Mit einem Sachstandsbericht zur Investitionsplanung 2020 informierte Orsingen-Nenzingens Bürgermeister Bernhard Volk den Gemeinderat in der jüngsten Sitzung über die aktuellen Entwicklungen. Man habe sich relativ viele Investitionsmaßnahmen vorgenommen, werde jedoch voraussichtlich nur etwa die Hälfte ausgeben können. Das liege auch an der aktuellen Lage, aber ein Investitionsvolumen von 4,7 Millionen sei so auch einfach nicht leistbar, sagte er.

Auch barrierefreie Bushaltestellen erst 2021

Den hohen Planansatz erklärte er: „Wir nehmen jedes Jahr auf, was wünschenswert ist und notwendigerweise umgesetzt werden könnte.“ Nicht alles ist aber möglich: Beispielweise die geplante Erschließung von den Baugebieten Weiher I und II werde frühestens 2021 umgesetzt. Auch die barrierefreien Bushaltestellen werden voraussichtlich 2021 gebaut.

Die gute Nachricht: Die Abweichungen bei Einnahmen und Ausgaben hielten sich zu großen Teilen die Waage. Man sei auf einem guten Weg und könne wahrscheinlich im nächsten Jahr eine Jahresrechnung beschließen, die sich im Ergebnis etwas besser darstelle als im Plan, schloss Volk.

„Geld nicht horten“

Gemeinderat Roland Riegger (CDU) mahnte angesichts des Gemeindevermögens: „Ziel der Gemeinde ist es nicht, Geld zu horten, sondern sie attraktiv zu gestalten und den Bürgern Komfort durch Infrastruktur, Schulen und so weiter zu geben.“ Seit Jahren rege er eine Klausursitzung zur Zukunftsgestaltung an.

Bürgermeister Bernhard Volk bestätigte: „Die Gemeinde mit diesen Mitteln weiterzuentwickeln muss das Ziel sein.“ Aber man sehe die Entwicklung der nächsten Jahre nicht ab. Der Allgemeine Kanalisationsplan für beide Ortschaften etwa werde einen nennenswerten Betrag kosten, da sei es gut zu wissen, dass Rücklagen da sind. Und andere anstehende Maßnahmen im nächsten Jahr forderen auch finanzielle Mittel, so Bernhard Volk. Weiter sagte er, Klausurtagungen stünden bei der Ortsverwaltung auf dem Arbeitszettel, einen Zeitplan gebe es aber noch nicht.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €