Lange haben sich die Mitglieder der Feuerwehr Orsingen-Nenzingen darauf gefreut und viele Vorbereitungen getroffen. Am Sonntag war es soweit: Die Jugendfeuerwehr feierte ihr 30-jähriges Bestehen.

Großes Programm für Kinder

Beim Fest an der Kirnberghalle hatten vor allem die Kinder allerhand zu tun, denn es gab mehrere Stationen, an denen sie sich austoben oder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Außerdem wurden die Einsatzfahrzeuge ausgestellt. Zwei Feuerwehrkameraden beantworteten alle Besucherfragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Festtag hatte mit einem ökumenischen Gottesdienst begonnen. Der evangelische Pfarrer Rainer Stockburger und sein katholischer Kollege Heinz Vogel weihten anschließend das neue Fahrzeug HLF 10 mit musikalischer Umrahmung durch den Musikverein Orsingen.

Fahrzeugweihe in Orsingen-Nenzingen. Die Pfarrer Heinz Vogel (links) und Rainer Stockburger baten um den Segen für das Einsatzfahrzeug ...
Fahrzeugweihe in Orsingen-Nenzingen. Die Pfarrer Heinz Vogel (links) und Rainer Stockburger baten um den Segen für das Einsatzfahrzeug und die Feuerwehrkameraden. | Bild: Jörg Fuhrmann

Mit Musik ging es auch auf einem Umzug durchs Dorf. „Wir haben einen etwas längeren Weg mit Extra-Schleife genommen. Im Neubaugebiet sind einige Leute rausgekommen und haben uns zugesehen“, erzählte der stellvertretende Kommandant Jörg Fuhrmann. Während des Frühschoppens spielten die Musiker aus Orsingen auf der Bühne der Kirnberghalle.

Kinder lernen Löschen

Im Außenbereich waren Mitmach-Stationen für Kinder aufgebaut. An der Spritzwand mussten zwei Kinder gemeinsam arbeiten: Eines betätigte die Pumpe, das andere versuchte mit der Schlauchspritze die Holzflammen in den Fenstern zu treffen.

Einer der jüngsten Besucher war Felix, der vom Lenkrad des Feuerwehrfahrzeugs fast nicht mehr wegzukriegen war.
Einer der jüngsten Besucher war Felix, der vom Lenkrad des Feuerwehrfahrzeugs fast nicht mehr wegzukriegen war. | Bild: Claudia Ladwig

Auf einem Laufzettel wurde der Erfolg vermerkt. Wer alle Aufgaben absolviert hatte, durfte sich im Zelt bei Franziska Steinhauser, Jugendleiterin und Schriftführerin der Feuerwehr Orsingen-Nenzingen, ein Geschenk aussuchen.

Steinhauser war sehr zufrieden mit dem Tag: „Viele Kinder sind hier, es läuft. Uns geht es vor allem um den Nachwuchs. Wenn die Kinder sehen, dass wir was Tolles anbieten, haben sie vielleicht auch Interesse, bei uns mitzumachen.“

Um die Mittagszeit suchten die Gäste den Schatten oder die Halle auf. Dort spielte der Musikverein Orsingen zur allgemeinen ...
Um die Mittagszeit suchten die Gäste den Schatten oder die Halle auf. Dort spielte der Musikverein Orsingen zur allgemeinen Unterhaltung. Bild: Claudia Ladwig | Bild: Claudis Ladwig