Das Nenzinger Rathaus soll barrierefrei werden. Im Obergeschoss wurden drei neue Büroräume eingerichtet. Auf gleicher Ebene befindet sich auch der Sitzungssaal, der zusätzlich als Trauzimmer verwendet wird. Nun soll bald ein Aufzug angebaut werden, damit alles ohne Treppen erreichbar ist. Der Umbau war Thema in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Der Aufzug wird durch alle Stockwerke bis ins Untergeschoss fahren. Ebenfalls unter dem Aspekt der Barrierefreiheit sollen die Eingangstür und die Zwischentür durch automatisch öffnende Türanlagen ersetzt werden.

Gemeinderat investiert 410 000 Euro

Eine weitere Umbaumaßnahme betrifft den ehemaligen Nebenraum des Grundbuch- und Standesamtes. Dieser wird nicht mehr als Archivraum benötigt, da das Grundbuchamt abgegeben werden musste. Dieser Raum soll als weiteres Büro für Verwaltungsmitarbeiter umgebaut werden.

Zusätzliche Archivfläche, insbesondere für das Personenstandswesen, könnte im hinteren Bereich der bisher durch die Feuerwehr genutzten Flächen im Untergeschoss entstehen.

Räte sind überrascht von der Höhe der Investition

Im vorderen Bereich wolle die Historische Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Orsingen-Nenzingen eine Garage für das historische Spritzenfahrzeug und einen kleinen Mannschaftsraum einrichten. Das war den Kameraden im Rahmen des Um- und Erweiterungsbaus des Feuerwehrgerätehauses in Orsingen zugesagt worden.

Das Planungsbüro Stemmer hat eine Entwurfsplanung ausgearbeitet. Die Gesamtkosten werden rund 410 000 Euro betragen, erklärte Bürgermeister Bernhard Volk in der Ratssitzung. Er führte aus, es gehe erst einmal um das Genehmigungsverfahren. Details würden noch besprochen.

Am Ende ist das Votum einstimmig

Die Mitglieder des Gemeinderats waren überrascht von der Höhe der Kosten, die aber, wie Gemeinderat Harry Metzger aufzählte, durch die Vielzahl der Baustellen im Haus nachvollziehbar seien. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, das Planungsbüro mit der Ausarbeitung eines Bauantrags und der Vorbereitung der Ausschreibungen für die Maßnahmen zu beauftragen.