Die Hegau-Bodensee-Panorama-Tour (HBPT) ist für viele Radfahrer eine feste Größe in ihrem Kalender. Der Rad- und Motorsportverein (RMSV) Orsingen richtet sie am Sonntag, 10. Juni, zum fünfzehnten Mal aus. Zentraler Bestandteil ist der Herdwanger Verpflegungsposten. Fünf Strecken mit Längen zwischen 74 bis 212 Kilometern führen die Breitensportler immer wieder dorthin.

Veranstalter nehmen steile Rampe aus der Strecke raus

In diesem Jahr wiederholt sich die Strecke der HBPT seit der Umstellung des Konzepts zum ersten Mal. "Für alle, die 2015 die Höchsten-Runde gefahren sind, sei gesagt, dass wir die steile Rampe nach Krauchen rausgenommen haben, nachdem auch im letzten Jahr eine ähnliche Steigung teilweise kritisiert wurde", sagt Michael Joos, Fachwart Breitensport des RMSV. Dafür seien halt ein paar Kilometer dazu gekommen.

Erstmals eroberten die Radsportler bei der Hegau-Bodensee-Panorama-Tour 2015 auch den Linzgau. Hier sind sie auf dem Rückweg durch die Gemeinde Hohenfels. Bild: Susanne Schön
Erstmals eroberten die Radsportler bei der Hegau-Bodensee-Panorama-Tour 2015 auch den Linzgau. Hier sind sie auf dem Rückweg durch die Gemeinde Hohenfels. Bild: Susanne Schön

Strecken vom westlichen Bodensee bis Überlingen über das Bodensee-Hinterland bis in den Linzgau werden befahren. "Es gibt nur noch eine Anfahrtsstrecke zum zentralen Verpflegungspunkt und von diesem aus dafür zwei Varianten für die Rückfahrt. Das hat sich sehr gut bewährt dieses Jahr, weil man nach der Pause dann noch frei wählen kann, ob man die längere oder die kürzere Rückfahrt fahren will", berichtet Julia Kerber, die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

"Rennrad-Veranstaltung, die es so sonst nirgends gibt"

Thomas Mußmann, der ebenfalls zum Organisationsteam gehört, freut sich: "Wir sind schon ein wenig stolz darauf, eine Hobby-Rennrad-Veranstaltung etabliert zu haben, die es so in dieser Art nirgends sonst gibt." Zudem sei man in namhaften Radsportmagazinen zusammen mit namhaften Großveranstaltungen aus dem Alpenraum und anderen professionellen Super-Events genannt worden. Start und Ziel ist an der Kirnberghalle in Orsingen. Ab fünf Uhr gibt es dort Frühstück. Gestartet werden kann um 6.30 Uhr.

Sowohl bei Start und Ziel in Orsingen (hier im Bild) als auch beim Posten in Herdwangen fühlten sich Radsportler und Gäste bereits 2015 wohl. Bild: Susanne Schön
Sowohl bei Start und Ziel in Orsingen (hier im Bild) als auch beim Posten in Herdwangen fühlten sich Radsportler und Gäste bereits 2015 wohl. Bild: Susanne Schön

Von 9 bis 14 Uhr gibt es zudem das Volksradfahren des RMSV. Zur Auswahl stehen zwei Strecken: 30 und 46 Kilometer.

Informationen im Internet:http://www.hegau-panorama-tour.de