Der Nenzinger Künstler Peter Zahrt macht mit einer Vernissage in Nenzingen am kommenden Montag, 18. Juni, den Anfang zu einer Ausstellungsreihe über das ganze Jahr in verschiedenen Orten im Landkreis. Unter dem Titel "Teuflisch gute Bilder" zeigt er schräge Werke "für Augen, Hirn und Zwerchfell", wie das Plakat ankündigt. Anlass ist sein 75. Geburtstag und Zahrt ist beim Thema Ausstellungen bereits ein alter Hase. "Ich habe schon mehr als 130 Ausstellungen gemacht", erzählt er und beschreibt seine Werke für die diesjährigen Veranstaltungen als komisch und bitterböse zugleich. "Alle stehen unter dem Aspekt Humor." Er sei ein "malender Kabarettist".

Nach Nenzingen sind Bilder von Zahrt bei den Stadtwerken Stockach zu sehen (27. Juli bis 7. September), auf der Rosenegg oberhalb von Rielasingen (4. bis 24. August), im Rathaus Ludwigshafen (13. August bis 28. September), bei der VHS in Singen (15. September bis 26. Oktober), bei der Sparkasse Stockach (5. bis 30. November) und schließlich im Rathaus Aach während des Klausenfests (2. Dezember sowie ein paar Tage mehr). Die Ausstellungen sind somit teilweise parallel. Der Künstler zeigt auch überall eine andere Zusammenstellung und Anzahl an Werken, aber alles steht unter dem Motto "Teuflisch gute Bilder". Vernissage ist jeweils am ersten Tag der Ausstellung. Die Uhrzeiten stehen noch nicht überall fest, sagt Zahrt. Das werde dann immer rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Vernissage: Die Ausstellungseröffnung im Nenzinger Rathaus ist am Montag, 18. Juni, um 20 Uhr. Die Schau "Teuflisch gute Bilder" ist bis zum 29. Juni zu sehen.