Eine Unterschriftenaktion zeigte, wie sehr das Hafnerwegle in Nenzingen den Bürgern am Herzen liegt. Jetzt kamen aber trotzdem die Maschinen, um es abzuholzen. Laut Gemeinde seien die Bäume krank gewesen. Es soll Neupflanzungen geben.
So sah das Hafnerwegle mit Baumallee mitten in Nenzingen im Sanierungsgebiet Weiher II im März 2019 aus.
Bild: Löffler, Ramona

So sah das Hafnerwegle mit Baumallee mitten in Nenzingen im Sanierungsgebiet Weiher II im März 2019 aus.

Dieses Foto ist ebenfalls im März entstanden. Im Hintergrund ist die Kirche St. Ulrich zu sehen.
Bild: Löffler, Ramona

Dieses Foto ist ebenfalls im März entstanden. Im Hintergrund ist die Kirche St. Ulrich zu sehen.

Im März lief eine Petition im Internet für den Erhalt des Wegles. Rund 400 Personen aus Nenzingen und Umgebung Beteiligten sich daran. Im September entschied der Gemeinderat aber, die Thuja-Allee zu fällen.
Bild: Löffler, Ramona

Im März lief eine Petition im Internet für den Erhalt des Wegles. Rund 400 Personen aus Nenzingen und Umgebung Beteiligten sich daran. Im September entschied der Gemeinderat aber, die Thuja-Allee zu fällen.

Eine weitere Impression aus dem März, als es noch nicht viele Blätter hatte.
Bild: Löffler, Ramona

Eine weitere Impression aus dem März, als es noch nicht viele Blätter hatte.

Blickrichtung Sanierungsgebiet, das links zwischen den Bäumen zu sehen ist.
Bild: Löffler, Ramona

Blickrichtung Sanierungsgebiet, das links zwischen den Bäumen zu sehen ist.

Wild romantisch, verwunschen und mystisch – auf das Hafnerwegle trafen viele Bezeichnungen zu. Dieses Foto entstand im Juli 2019. Ein Gutachten besagte, dass viele Thujen irreparabel geschädigt seien.

Wild romantisch, verwunschen und mystisch – auf das Hafnerwegle trafen viele Bezeichnungen zu. Dieses Foto entstand im Juli 2019. Ein Gutachten besagte, dass viele Thujen irreparabel geschädigt seien.

Nach zähem Ringen beschloss der Gemeinderat im September, die Bäume zu beseitigen und den Weg später mit heimischen Gehölzen neu zu gestalten.
Bild: Claudia Ladwig

Nach zähem Ringen beschloss der Gemeinderat im September, die Bäume zu beseitigen und den Weg später mit heimischen Gehölzen neu zu gestalten.

Das Hafnerwegle in Nenzingen ist trotz Bürgerprotesten Geschichte. Es wurde am 11. November abgeholzt.
Bild: privat

Das Hafnerwegle in Nenzingen ist trotz Bürgerprotesten Geschichte. Es wurde am 11. November abgeholzt.

Mit entsprechenden Maschinen lief der Abtransport der gefällten Thujas.
Bild: privat

Mit entsprechenden Maschinen lief der Abtransport der gefällten Thujas.