Bei der Nominierungsveranstaltung des CDU-Ortsverbands in Orsingen-Nenzingen wählten die Mitglieder ihre Kandidaten für die Kommunalwahl. Auf Listenplatz eins steht der CDU-Vorsitzende Nikolaus Langner, Jahrgang 1959, Zahntechniker von Beruf.

Zu den vier Kandidaten, die bereits langjährige Erfahrung im Gemeinderat haben, zählen neben Langner der Diplom-Ingenieur Roland Riegger, 60, der landwirtschaftliche Dienstleister Stefan Stemmer und Uwe Probst, Jahrgang 1967, der als Vice President Sales arbeitet.

Der jüngste Kandidat ist 22 Jahre alt

Einer der jungen Kandidaten ist Jonas Benz, 32, Gesellschafter und Geschäftsführer. Auch der Staatlich geprüfte Techniker Harald Gunnesch bewirbt sich. Der knapp 39-Jährige lebt in Nenzingen. In seiner Nachbarschaft wohnt Alexander Schlichenmaier, Jahrgang 1983, Diplom-Bankbetriebswirt.

Die einzige Frau auf der Liste ist Barbara Wirtz, Jahrgang 1964, Lehrerin von Beruf. Der jüngste Kandidat ist der 22-jährige Marius Zeiher, Sales Manager und Vertriebsingenieur.

Große Zustimmung für die Kandidaten

In geheimer Wahl wurden alle Kandidaten problemlos bestätigt. Die CDU-Fraktion nennt unter anderem folgende Schwerpunkte: sorgfältiger Umgang mit der Natur bei Neuerschließungen, bedarfsgerechte Kinderbetreuung, seniorengerechte Wegeplanung und mehr Bürgernähe.

Der Vorsitzende Nikolaus Langner betonte, er hoffe auf eine hohe Wahlbeteiligung, zumal am selben Tag ebenso die wichtige Europawahl stattfinde. Er bedankte sich für die Bereitschaft und das Vertrauen jedes Kandidaten, sich für die Belange in Orsingen-Nenzingen einzusetzen. Der Gemeinderat in Orsingen-Nenzingen hat 14 Plätze, derzeit besetzen die Christdemokraten sechs davon.

Sofort informiert über Kommunalwahl-Ergebnisse: Über die SÜDKURIER Online-App informieren wir Sie direkt per Push-Nachricht auf Ihrem Smartphone über die Wahlergebnisse Ihrer Gemeinde. Um Push-Nachrichten zu empfangen, melden Sie sich einfach in der App an, wählen Ihren Heimatort und aktivieren in Ihren Profileinstellungen das Empfangen von Push-Nachrichten für Ihren Heimatort.

Hier kann die App heruntergeladen werden.