Doris Eichkorn

Weihnachtsvorfreude statt Halloween-Wettbewerb: Landwirt Andreas Deyer, seine Familie und Mitarbeiter haben aktuell viel zu tun. Eigentlich wollten wir ja in diesem Jahr eine Veranstaltung zu Halloween machen. Damit sollte Kindern in Form eines Wettbewerbs um den schaurigsten Kürbis eine Freude gemacht werden. Man entschied sich um. Nun findet am Samstag, 19. November, etwas statt, dass ebenfalls die Kinderaugen leuchten, aber auch die Herzen der Erwachsenen höherschlagen lassen soll: Die erste Hofweihnacht steht kurz bevor.

Am Samstag in der Zeit von 15 bis 23 Uhr gibt es im kompletten Innenhof des Altschorenhofes einen Weihnachtsmarkt. Dann heißt es für viele Besucher von Hand in Hand von Stand zu Stand und allerlei Nützliches, Brauchbares, Dekoratives zu bestaunen und vielleicht zu erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Aussteller kommen aus der Region

Bei der Suche nach den Ausstellern war der Weg teilweise nicht weit. Regional ist hier für Deyer ideal, wie er erklärt. Viele der Aussteller wohnen innerhalb der Gemeinden Mühlingen, Eigeltingen oder kommen aus Stockach oder der Region.

Deyers Mitarbeiter Daniel Ferrari sei auf die Idee der Hofweihnacht gekommen. Er arbeite bereits sei gut zwei Wochen intensiv an den Vorbereitungen. „Es ist auch für uns sehr schwer einzuschätzen, wieviele Besucher in diesen acht Stunden zu uns auf den Hof kommen werden, aber wir geben unser Bestes für jeden etwas zu bieten“, sagt Daniel Ferrari mit Blick auf seine Kalkulationen für Essen und Getränke.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch der Nikolaus, der bei der Veranstaltung dabei sein werde, habe bereits nach der Anzahl der Kinder gefragt, welche ihm mit erwartungsvollen Blick um 18 Uhr begegnen werden.

Freude auf Weihnachtszeit wecken ist das Ziel

Während Weihnachtsmärkte andernorts wegen zu wenig Personal ihre Marktbuden geschlossen halten, kann sich Deyer nicht beklagen. Die Freude sei groß gewesen, dass man den Mut habe, solch eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Er wolle in den Menschen mit einer Hofweihnacht mit Lichterglanz, Waffel-, Wurst und Glühweinduft die Freude auf die Vorweihnachtszeit entfachen.