Es soll an den Schulen auf Corona getestet werden, aber die Tests selbst fehlen noch: Darum ging es in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Mühlingen, als Bürgermeister Thorsten Scigliano erläuterte, dass es noch am Material für die Tests mangelt, die seit dem Montag, 19. April, vorgesehen sind. In der Grundschule habe man noch kleinere Probleme, diese Lücke zu schließen, welche dadurch entstanden sei, dass das Land Baden-Württemberg für die Lieferung der Testkits die Schülerzahlen von 2019 zugrunde gelegt habe und nicht die aktuellen. Und bei der privaten Weiherbachschule stehe man vor einem großen Zuordnungsloch.

„Man hat die Privatschulen in dieser Situation doch tatsächlich vergessen“, so Scigliano. Er verstehe die Not der Schulverwaltung und der Schulleitung dort sehr gut. „In einem persönlichen Gespräch haben wir den Sachverhalt und das Problem miteinander beredet.“

Noch fehlen mehr als 100 Testkits

Jedoch gebe es mehrere Probleme rund um die Tests. Die Schule dürfe nur öffnen, wenn die Schüler getestet würden. Ausreichend Tests wurden der Schule nicht zugeordnet. Die Weiherbachschule bräuchte für Schüler und Personal insgesamt 340 Test pro Woche, geliefert wurden aber nur 210 Stück. Auch die Zusage der Kostenübernahme für die fehlenden Tests sei nicht gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch wenn die Belange einer staatlich anerkannten Schule doch eigentlich in der Zuständigkeit des Landes liegen, so war schnell klar, dass hier Handlungsbedarf besteht. Bürgermeister Thorsten Scigliano schlug dem Rat vor, in Vorleistung für die weiterführende Schule im Dorf zu gehen, die Schulleitung in puncto finanzieller Absicherung der Testkits zu entlasten sowie deren Bezahlung zu übernehmen um den Schulbetrieb und die anstehenden Prüfungen nicht in Gefahr zu bringen. Der Rat stimmte dem einstimmig zu.

Wahlwies ist besser dran

An der Dr.-Erich-Fischer-Schule in Wahlwies gibt es derartige Probleme dagegen nicht. Wie der Stockacher Hauptamtsleiter mitteilt, musste die Stadt zwar sehr lange auf die Lieferung der Testkits durch das Land warten und bekam diese erst am vergangenen Donnerstag zugeschickt. Allerdings stünden nun für die laufende Woche genügend Tests für die Stockacher Einrichtungen zur Verfügung, auch für die Dr.-Erich-Fischer-Schule. Im Laufe der Woche sollen laut Walk zudem weitere Tests geliefert werden.