Der Gemeinderat hat die Änderung des Bebauungsplanes Breite-Greithofösch II im vereinfachten Verfahren beschlossen. Der Bebauungsplan wurde auf Grundlage des Paragrafen 13b des Baugesetzbuchs aufgestellt, der bis Ende vergangenen Jahres die schnelle Schaffung von neuem Wohnraum ermöglicht hat. Hierbei gilt eine Flächenbegrenzung für reine Bauflächen.

Nachberechnungen führen nicht zu Überschreitungen

Aufgrund von Unsicherheiten in der Berechnungsgrundlage wurde von der Grundflächenzahl 0,4 nicht wie bei anderen Bebauungsplänen, die Möglichkeit offen gehalten, Ausnahmen zu machen. Die Nachberechnungen mit der geltenden Berechnungsmethode allerdings führen zu keiner Überschreitung der Bauflächen, selbst wenn alle Bauwilligen von der Überschreitung Gebrauch machen würden.

Die für die Berechnung der Grundfläche maßgebliche Fläche sind 14 160 Quadratmeter. Bei einer Grundflächenzahl von 0,6 ergibt dies eine Grundfläche von 8496 Quadratmeter. Dies liegt noch deutlich unter der maximalen Grundfläche von 10 000 Quadratmeter, die Paragraf 13b als Obergrenze nennt.

Aktuell sei ein Baugesuch in Vorbereitung, welches eine Ausnahme benötige. Dies zeichne sich bei mindestens zwei weiteren Baugesuchen ab, so der Hinweis der Verwaltung. Der Satzungsentwurf sowie die Begründung zur Änderung des Bebauungsplanes lagen vor. Der Rat fasste den Beschluss einstimmig und stellte so die Weichen für das Bebauungsplanverfahren.

Weitere Bebauungspläne sind derzeit in Arbeit

Der Rat hatte mit Paragraf 13b Ende 2019 auch in Mühlingen, Mainwangen und Gallmannsweil neue Wohngebiete auf den Weg gebracht. Für die Planungen beauftragte er für Mainwangen und Mühlingen das Ingenieurbüro Reckmann aus Owingen, und für die Ortsteile Zoznegg und Gallmannsweil das Ingenieurbüro Langenbach.

Bürgermeister Manfred Jüppner konnte Fragen aus dem Rat mit Hinweis auf den Paragrafen 13b schnell beantworten. Sollten die Baugebiete zwei Jahre nach Beschlussfassung nicht zur Baureife geführt sein, wäre der Beschluss hinfällig.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.