Ein Unbekannter kam dort laut einer Mitteilung der Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2 Uhr mit einem Skoda von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein geschlossenen Scheunentor. Die Ursache sei vermutlich Straßenglätte, so die Polizei. In der Scheune sei das Auto zwischen Wand und einer Metallbearbeitungsmaschine steckengeblieben. Der Unfallverursacher sei zu Fuß weggegangen. Der Schaden am Skoda betrage rund 3000 Euro, am Scheunentor mehr als 1000 Euro.

Das Polizeirevier Stockach nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07771/9391-0 entgegen. Auf SÜDKURIER-Nachfrage bestätigte die Polizei, dass nicht klar sei, ob der Halter auch der Fahrer war.