Die Mitglieder des Angelsportvereins Schwackenreuter Seen haben sich zu ihrer Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Zoznegg getroffen. Neben zahlreichen Berichten von Vorstand, Schriftführer, Gewässerwart, Jugendwart und Kassier galt es, den Blick nicht zurück, sondern in die Zukunft zu werfen: Es standen Neuwahlen auf der Tagesordnung, die eine Veränderung mit sich brachten. Erich Aicheler stand nach vielen Jahren als stellvertretender Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Seinen Posten übernimmt Sven Jesperger. Er wurde von der Versammlung einstimmig gewählt und freute sich sehr darüber.

Hochgereckter Daumen für Erich Aicheler

Der aus dem Amt scheidende Erich Aicheler war am Versammlungsabend aus gesundheitlichen Gründen verhindert. Vorsitzender Thorsten Bezikofer bedauerte dies sehr. Er hätte Erich Aicheler an diesem Abend gerne offiziell seinen Dank und die Anerkennung für seinen Einsatz ausgesprochen. Als Zeichen der Anerkennung haben die anwesenden Mitglieder ein Bild mit hochgereckten Daumen an Aicheler versendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Kassenprüfer stellten sich Jasmin und David Beckmann für das kommende Jahr zur Verfügung. Auch sie wurden mit großer Zustimmung gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden allesamt in ihren Ämtern bestätigt: Der Vorsitzende Thorsten Bezikofer stellte sich ebenso wie Schriftführer Helmut Renner und Kassier Thomas Messmer erneut zur Wahl. Auch die Gewässerwarte Nenad Maksic und Thorsten Mühlherr sowie die Jugendleiter Fritz Möll und Michael Heßler wurden in ihren bisherigen Funktionen per Akklamation wiedergewählt. Die Wahlen leitete der Mühlinger Bürgermeister Thorsten Scigliano.

Am Ende der Hauptversammlung stellte sich den Anwesenden noch ein neues Mitglied vor, das in den Verein aufgenommen wurde.