Die Vorbereitungen zum großen Jubiläum der Mühlinger Sunnelöscherzunft, welche an diesem Wochenende ausgiebig ihr 50-jähriges Bestehen feiert, sind nahezu abgeschlossen. Schirmherr Manfred Jüppner und Narrenpräsidentin Josefine Traber sehen gelassen den drei Festtagen entgegen. Am heutigen Freitag beginnen die Feierlichkeiten mit dem Eintreffen des Narrenbaumes. Die Zoznegger Zimmerergilde und eine großen Zahl von Mitgliedern der Zoznegger Patenzunft, den Schneckenbürglern, machen sich um 15 Uhr in Form eines kleinem Umzuges mit dem Narrenbaum auf den Weg nach Mühlingen. Der Baum wird um 16 Uhr durch die Zimmerergilde beim Narrenbaumloch im Bereich der Mühlinger Schlossbühlhalle gestellt werden.

Danach herrscht bis zum Nachtumzug mit 24 Zünften und der ein oder anderen musikalischen Gruppierung noch die Aufwärmphase. Mühlingen hat sich mit den Verpflegungshütten auf einen großen Ansturm eingerichtet, auch die große Partyhalle wird langsam ihren Betrieb aufnehmen. Viele Helfer sind hierfür notwendig, und dass dies nicht einzig und allein die rund 110 Vereinsmitglieder sein können, war den Verantwortlichen schnell klar. Seit Wochen kämpfen Michaela Auer, Klaus Traber und Regina Keller mit der Einteilung aller Schichten und haben diese wirklich nicht leichte Aufgabe nun erledigt. Elferrat Reinhard Traber sagt: "Es ist sehr schön und ehrt uns zu sehen und mitzuerleben, wie auch Nichtmitglieder zu Schaufel und Akkuschrauber greifen und zu vielen Arbeitseinsätzen einfach spontan hinzukommen und mitarbeiten."

Viele Personen sind im Hintergrund tätig, stetig und von vielen unbemerkt, und nicht alle können genannt werden. Sie spenden Kuchen, entleihen Weckkessel, dekorieren Räume, stellen ihre Traktoren, Anhänger oder Teleskoplader und ihre Freizeit zur Verfügung für ein Fest, welches für die Menschen im Umland ein fröhliches und buntes Bild der Narretei und der Brauchtumspflege werden soll.

Zunftmeisterin Josefine Traber hat für die Vorbereitung viel Zeit investiert. Viele Gespräche mit der Gemeindeverwaltung, den Rettungsdiensten, der Feuerwehr oder auch der Sicherheitsfirma galt es zu führen. Auch Bürgermeister Manfred Jüppner als Schirmherr der Veranstaltung war mit am Tisch, wenn es um die Erarbeitung des Gesamtkonzeptes ging.

Zuletzt feierte der Mühlinger Narrenverein vor 27 Jahren solch ein Ereignis. Die Zeit hat sich gewandelt und die Festkultur der Besucher ebenso. Auch Bürgermeister Manfred Jüppner weiß das: "Wir haben intensive Gespräche mit der Polizei und den Verantwortlichen im Sicherheitsbereich geführt. Dies zeigt die Bemühungen des Veranstalters, für die Sicherheit der Festbesucher sorgen zu wollen." Dem Verein und den Besuchern wünscht er ein hoffentlich mit gutem Wetter und Sonnenschein am Sonntag zum Jubiläumsumzug gesegnetes Festwochenende.

Die Zufahrt für Busse und Besucher ist ausschließlich über Mainwangen möglich, da die Ortsdurchfahrt Mühlingens an beiden Tagen zeitweilig gesperrt wird. Der Verkehr wird durch die Feuerwehr geregelt.

Das Programm

  • Freitag 17. Februar: Um 16 Uhr stellt die Zimmergilde Zoznegg den Narrenbaum bei der Mühlinger Schlossberghalle. Um 19 Uhr beginnt der Nachtumzug mit 24 Zünften und Narrenvereinen aus der Region (Umzugsweg siehe Grafik). Anschließend beginnt die Party auf der Festmeile.
  • Sonntag, 19. Februar: Um 9.30 Uhr beginnt die Narrenmesse in der Pfarrkirche St. Martin in Mühlingen, um 10.45 Uhr ist der Zunftmeisterempfang im Rathaus. Um 11 Uhr beginnt der Festbetrieb. Um 14 Uhr beginnt der große Umzug mit 28 Zünften aus der Region.
Weitere Infos, Umzugsweg und teilnehmende Zünfte: www.freundschaftstreffen-muehlingen.com

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.