Zum Saisonauftakt wollen die Aktiven des Musikvereins (MV) Zoznegg die Blasmusikliebhaber aus der Gemeinde und aus dem Umland in die Zoznegger Weiherbachhalle einladen. Am Samstag, 14. April, geben sie ein Konzert (siehe Infokasten). Und die Proben laufen offenbar gut, denn Dirigent Stefan Auer ist voll des Lobes über seine Musiker. In der jüngsten Jahreshauptversammlung, im Zoznegger Café Sonnengold, sparte er neben Lob für das Ensemble auch nicht an von ihm persönlich ausgegebenen Geschenken für die fleißigsten Probenbesucher. Und er lobte auch den Zusammenhalt im Verein.

Dieser spiegelte sich auch im Bericht der Schriftführerin Jessica Kempter wider, welche den Anwesenden einen sehr detaillierten und ausführlichen Einblick in die Auftritte des vergangenen Jahres gab. Dass die jährlich vom Musikverein veranstaltete Alpenparty auch in diesem Jahr wieder zu einem vollen Erfolg in finanzieller wie auch organisatorischer Hinsicht geworden war, dies wusste neben der Schriftführerin auch Kassiererin Dagmar Rettig, welche neben Werbungskosten, Gema-Gebühren und Getränkerechnungen rund um die dreitägige Party auch allerhand an Ausgaben zu verzeichnen hatte. Auch die Kassenprüfer haben Jahr für Jahr bei solch einem großen und rührigen Verein einiges an Belegen zu kontrollieren. Kassenprüfer Uwe Kempter schlug nach seinen Ausführungen der Versammlung vor, die Kassierein und die gesamte Vorstandschaft zu entlasten, was selbige auch per Handzeichen taten.

Im Sog der Regularien galt es in diesem Jahr auch wieder einige Mitglieder für verantwortungsvolle Vorstandsämter neu zu wählen. So wurden Jasmin Niedhart erneut zur ersten, Rolf Futterknecht zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Dagmar Rettig wird auch weiterhin die Kasse des Vereins führen, und Daniel Keller wurde als aktiver Beisitzer ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Nach dem Ausscheiden von Christoph Auer aus den aktiven Reihen des Musikvereins Zoznegg musste für ihn ein Nachfolger gefunden werden. Seinen Part übernimmt nun Tobias Auer, welchem die Anwesenden ihr Vertrauen aussprachen. Laut Satzung des Vereins bedarf es auch passiver Beisitzer, und so wurde Rolf Romer ebenfalls wiedergewählt. Wahlleiter Georg Neugebauer dankte im Namen der Ortschaftsverwaltung und auch im Namen der Gemeinde für die Unterstützung im Jahresverlauf, egal ob beim Hemdglonker, bei der Schülerbefreiung zur Fasnacht oder bei anderen Gelegenheiten – Auftritte des MV seien immer eine Bereicherung für das Dorfleben.

Eine Hitparade

Zum Auftakt der Blasmusik-Saison zeigen die Zoznegger Musiker, was sie in den vergangenen Wochen wieder so alles an bekannten Melodien aufgefrischt und aus dem Dornröschenschlaf des Notenschrankes erweckt haben – und was in mühevoller Probenarbeit neu und eigens für den Saisonauftakt einstudiert wurde. In Form einer Hitparade präsentieren sie am Samstag, 14. April, Beginn 20 Uhr, in der Zoznegger Weiherbachhalle viele Melodien.