Die Landfrauen des Bezirks Stockach-Engen haben in der Vergangenheit schon mehrere Nähkurse angeboten. Meist waren es größere Vorhaben, wie ein Dirndl oder ein Petticoat mit dazugehörigem Bolero, nun wolten sie Liebhabern von kleineren alltagstauglichen Lieblingsstücken einmal die Chance geben, selbst aktiv zu werden und baten zum Nähen einer Strandtasche im Patchworkstil nach Wahlwies. Viele der Teilnehmerinnen kommen immer wieder, weiß Karin Nagel aus dem Vorstandsteam der Landfrauen. Auch sie selbst als Mutter von vier kleinen Kindern hat Spaß an diesem Hobby gefunden.

"Hier kann man auch als gelernte Schneiderin noch etwas lernen", so Renate Knecht, die gemeinsam mit ihrer Schwiegertochter viel Spaß beim Zusammensetzen von unterschiedlichen Stoffstücken und dem sogenannten Patchen hatte. Kursleiterin Catherine Mattes aus Gallmannsweil hatte viele Kniffe für den Umgang mit der neu zu erlernenden Technik und den Umgang mit den modernen Nähmschinen parat. Auch Linda und Kathrin Sprenger aus Boll im Landkreis Sigmaringen haben am Seminar der Landfrauen teilgenommen und den Spaß beim Zuschneiden und Vernähen von Kunstleder für die Strandtasche entdeckt.

Junge Frauen entdecken das Angebot der Landfrauen

Es zeigt sich zunehmend, dass immer mehr und vor allem auch jüngere Frauen das Angebot der Landfrauen entdecken und sich diesen als Mitglieder anschliessen. Der Landfrauenverband Südbaden, zu welchem auch die Stockacher Landfrauen gehören, ist die größte Interessenvertretung für Frauen im ländlichen Raum, und sorgt mit vielen Kursen und Vorträgen für Erwachsenenbildung. Aktuell stehen Frauenthemen wie die Versorgung mit Hebammen im ländlichen Raum zur Diskussion.

Wer sich für die Arbeit oder die Termine bei den Landfrauen interessiert, kann einfach mal im Internet – unter www.landfrauen-stockach-engen.de – vorbeischauen. Hier hält die Medienbeauftragte Diana Specht immer Hinweise zu kommenden Veranstaltungen bereit. Die Landfrauen waren beispielsweise auch auf der vergangenen Tischmesse in Stockach präsent, und viele der Besucherinnen, welche sich über das Angebot informierten, waren begeistert von der Vielfalt der gebotenen Veranstaltungen. Wer Mitglied ist, bekommt auch immer eine persönliche Einladung zur Hauptversammlung.