Ein feststehender Eintrag im Terminkalender der Feuerwehrmänner und -frauen in der Gemeinde Mühlingen ist die Hauptversammlung aller Abteilungen. Gesamtkommandant Markus Riffler lud wieder in den Bürgersaal des Rathauses in Mühlingen zu einem Ehrungs- und Beförderungsabend ein. Die Bewirtung während und nach der Versammlung wird im jährlichen Wechsel von den Abteilungen übernommen. Diesmal versorgte die Abteilung aus Mainwangen die zahlreichen Mitglieder und Ehrenmitglieder, aber auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die sich somit bereits ein Bild von dem einen oder anderen Feuerwehrmann mit unzähligen Fortbildungen und Leistungsabzeichen, aber auch von den diversen Einsätzen des vergangenen Jahres machen konnten.

Kommandant Markus Riffler präsentierte die Einsatzstatistik der Gesamtgemeinde. Die drei Brandeinsätze und 13 technischen Hilfeleistungen hätten neben der Probenarbeit der einzelnen Abteilungen zahlreiche Stunden in Anspruch genommen. Der Mainwanger Kommandant Thomas Schulz hatte ebenfalls einen Vortrag vorbereitet, er bot diesen kurzweilig und mit aktiver Beteiligung der Wehrmitglieder dar.

Neben einer Urkunde gab es bei der Hauptversammlung der Mühlinger Feuerwehr für die langjährigen Aktiven Eugen Messmer, Volker Buhl, Stefan Möll, Thomas Schulz und Philipp Uhl auch ein Weinpräsent. Bilder: Doris Eichkorn
Neben einer Urkunde gab es bei der Hauptversammlung der Mühlinger Feuerwehr für die langjährigen Aktiven Eugen Messmer, Volker Buhl, Stefan Möll, Thomas Schulz und Philipp Uhl auch ein Weinpräsent. | Bild: Doris Eichkorn

Zahlreiche Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden im vergangenen Jahr 18 Jahre alt oder hatten ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie wurden wie Kilian Sonntag, Jens Grywazewski, Nick Habe und Lukas Traber zu Feuerwehrmännern ernannt. Zu Oberfeuerwehrmännern wurden Axel Messmer, Denis Hahn, Stefan Riffler und Andreas Reichle befördert.

Philipp Uhl baut die Abteilung Zoznegg wieder auf

Neben den Beförderungen gab es wieder eine ganze Reihe von Mitgliedern der Gesamtwehr, die im Rahmen der gemeinsamen Hauptversammlung von den Abteilungen selbst, aber auch von der Gemeinde für ihren besonderen und langjährigen Einsatz geehrt wurden. So übernahm Bürgermeister Manfred Jüppner gerne die Ehrung von Philipp Uhl, dem Abteilungskommandanten der Zoznegger Wehr. Er hatte sich in den vergangenen Jahren mehrfach fortgebildet und die Abteilung Zoznegg nach jahrelangem Ringen um deren Fortbestand nun wieder zu einer Abteilung mit einer steigenden Zahl von Aktiven, aber auch einem enormen Zuwachs im Berich der Jugendfeuerwehr gemacht.

Stefan Möll aus Mainwangen und Mainwangens Kommandant Thomas Schulz können bereits auf 25 Jahre im Dienst der Feuerwehr zurückschauen und wurden hierfür geehrt. Schließlich gab es mit Volker Buhl aus Mainwangen und Eugen Messmer aus Mühlingen zwei Männer, die sich bereits 40 Jahre in der Wehr engagieren und noch immer aktiv ihren Abteilungen eine Stütze sind.

Auf Eugen Messmer war in vielerlei Hinsicht Verlass

Eugen Messmer betreute über viele Jahre die technischen Geräte der Abteilung Mühlingen sowie später jene im Bereich des Atemschutzes. Er gehörte dem Abteilungsausschuss ebenso an wie dem Gesamtausschuss und war einst mehrfach für seine Abteilung bei Leistungswettkämpfen aktiv. Er ist Träger des in Feuerwehrkreisen bekannten Mausordens, welchen es für die Wiederholung des Feuerwehr-Leistungsabzeichens in Gold gibt. Bürgermeister Manfred Jüppner übergab den Geehrten neben einem Weinpräsent auch ein Gemeindewappen als Zeichen der Wertschätzung für ihren Einsatz zum Wohl der Bürger.