Um das runde Leder, dreht sich in dieser Woche alles bei der diesjähigen Sportwoche des SV Gallmannsweil. Der offizielle Start ist am Montag, 22. Juli, um 19 Uhr mit der ersten Partie, zwischen der FSG Zizenhausen-Hindelwangen-Hoppetenzell und der SG Emmingen-Liptingen.

Nur noch eine Begegnung am Tag

Neu ist in diesem Jahr, dass es an jedem Tag nur noch eine Begegnung geben wird, welche über die reguläre Spielzeit von 90 Minuten geht. So sollen alle in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit befindlichen Teams mit der Teilnahme auch die Chance bekommen, den Stand der Mannschaft zu erkennen.

Ralf Messmer (links) und Mendim Mussolaj haben bereits die Markierungen auf das frisch geschnittene Grün aufgebracht. Bild: Traber
Ralf Messmer (links) und Mendim Mussolaj haben bereits die Markierungen auf das frisch geschnittene Grün aufgebracht. Bild: Traber

Die Verantwortlichen des SV Gallmannsweil rund um das Vorstandsteam mit Claus Schwarz, Stefan Traber und Achim Ramspberger, hatte in den vergangenen Wochen und Tage alle Hände voll zu tun. So mussten nicht nur die einzelnen Mannschaften gefunden werden, sondern auch die dazugehörigen Schiedsrichter.

Die vielen Helfer Hinter der Theke, in der Küche und in der Grillgarage oder im Weizenstand kommen ebenfalls aus dem Pool der Vereinsmitglieder.

Programm für jedes Interesse und jede Altersgruppe

Der Donnerstag, 25. Juli, steht bereits am Nachmittag unter dem Zeichen der Senioren und Kaffeeliebhaber, denn die Damen der Turnergruppe II des SV Gallmannsweil werden für einen gemütlichen und kurzweiligen Nachmittag mit selbstgebackenen Kuchen und Torten sorgen.

Beginn für den Kaffeenachmittag ist um 15 Uhr. Dieser geht dann nahtlos in den Abend mit Turnierspiel über. In diesem Jahr sollten sich die Besucher auch den Samstag, 27. Juli, mit mehreren Begegnungen vormerken. Nachdem die Hausherren des SV Gallmannsweil selbst um 14 Uhr gegen den FC Stein am Rhein antreten, folgt dann um 16 Uhr die Begegnung zwischen der SG Zoznegg -Winterspüren und der SG Heudorf-Honstetten und im Anschluss noch ein Freundschaftsspiel der eigenen Altherrenmannschaft.

Der Turniersieg wird am Sonntag dann ab 11 Uhr ausgespielt. Hier können die Besucher während des Mittagstisches die erste Begegnung verfolgen.