Ein 23-Jähriger bemerkte laut einer Mitteilung der Polizei zu spät, dass ein vorausfahrendes Auto nach links in eine Hofzufahrt abbiegen wollte. Beim Versuch zu bremsen, rutschte mit seinem Wagen auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn gegen die Fahrerseite des Kleinwagens. Dessen Fahrerin wurde dabei verletzt.

Das Auto des 23-Jährigen kam nach der Kollision nach links von der Straße ab, streifte einen Wegweiser und fuhr eine Böschung hinunter. Dort blieb es im Schnee zwischen einem Wirtschaftsweg und der B 313 stecken.