Dies geht aus einer neuen Mitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz hervor. Demnach war der 68-Jährige von Norden her in Richtung Windegg unterwegs, als er gegen 16.15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam. Der Unfall geschah laut der Mitteilung auf Höhe der Krätlemühlhöfe.

Das Auto fuhr etwa 90 Meter durch ein Feld und stürzte einen zehn Meter tiefen steilen Abhang hinunter. Der Sturz wurde durch mehrere Bäume abgefangen. Die Feuerwehren aus Mühlingen und Stockach retteten den lebensgefährlich verletzten Mann aus dem Fahrzeug. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und kam in ein Krankenhaus. In ersten Informationen der Polizei war von nicht lebensbedrohlichen Verletzungen die Rede. Am Auto entstand Totalschaden von mehr als 20 000 Euro.