Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, fuhr ein 21-jähriger Fahrer mit seinem Ford einige Zeit dicht hinter einem Opel und wollte diesen schließlich überholen.

Zur gleichen Zeit wollte der 43-jährige Fahrer des Opels nach links auf eine asphaltierte Fläche abbiegen, um dem Ford-Fahrer die ungestörte Weiterfahrt zu ermöglichen. Dabei kollidierten die Fahrzeuge und der Ford wurde nach links gegen einen Baum geschleudert.

Alle Beteiligten blieben unverletzt, so die Polizei weiter.