Der Abriss des alten Hochbehälters im Mühlinger Ortsteil Gallmannsweil sorgte in der jüngsten Gemeinderatssitzung im Mühlinger Rathaus nicht nur bei Ortsvorsteher und Gemeinderat Edgar Speck für Verwunderung. Auch Ratskollege Uwe Held konnte sich nicht daran erinnern, über dieses Thema in einer der vorangegangenen Sitzungen im Gallmannsweiler Ortschaftsrat diskutiert zu haben, und schon gar nicht an ein Protokoll in dem von Abriss des selbigen die Rede sein sollte.

Bürgermeister Manfred Jüppner startete daraufhin eine Blitzrecherche im eigenen Laptop, konnte aber auch in den vergangenen zwei Protokollen aus dem Ortschaftsrat Gallmannsweil keine Hinweise hierauf finden. Er wolle sich noch einmal auf die Suche machen, so Jüppner, der vollkommen überzeugt davon war, der Ortschaftsrat habe sich bereits dem Thema gewidmet. Der alte Hochbehälter ist nur noch "Bauwerk ohne jeglichen Nutzen", sagte der Bürgermeister. Er sei bereits viele Jahre außer Betrieb und nur die Wasserleitung aus dem aktuellen Hochbehälter zur Versorgung des Dorfes führe hindurch. Er schlug dem Gemeinderat vor, den alten Hochbehälter, der für die Gemeinde nur Pflege und Unterhaltungskosten verursache, zu entfernen. Der Gemeinderat stimmte diesem Vorhaben zu. Der alte Hochbehälter in Gallmannsweil soll abgerissen werden.