Die Musikkapelle Ehingen hält sich an das Veranstaltungsverbot und sagt das Ehinger Herbstfest ab. „Der Coronavirus hat es geschafft, es wäre das 54. Herbstfest ohne Unterbrechung gewesen“, bedauert Vorsitzender Michael Heinermann die Entscheidung.

Das geht treuen Besuchern nicht anders. Brigitte Gerth hat von einigen schon gehört, dass das Fest doch erst an den letzten beiden Wochenenden im September stattfinden sollte, das Verbot aber nur bis zum 31. August gelte. Aber sie sagt: „Wer weiß, was Ende September gilt. Und selbst wenn es möglich sein sollte, können wir das überhaupt schaffen?“ Sie geht davon aus, dass auch dann die Schutzmaßnahmen eingehalten werden müssen.

Verein könnte die Auflagen nicht erfüllen

„Wir hätten voll die Maßgaben für Gaststätten umsetzen müssen“, nennt Michael Heinermann einen Passus, der lautet: Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung erheben und verarbeiten Betreiber mit Einverständnis der Gäste folgende Daten: 1. Name des Gastes, 2. Datum und Uhrzeit des Besuchs und 3. Kontaktdaten, beispielsweise E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Das sei völlig unmöglich, ist sich der gesamte Vorstand einig.

Die Zahl der Gäste könnte durch die Verteilung der Sitzplätze eingeschränkt werden, Brigitte Gerth fügt aber gleich hinzu, ob so ein Fest auf Abstand noch Spaß macht: „Da kommen Menschenmassen zusammen, alle mit Mundschutz, den sie nur zum Essen ablegen würden.“ Dann der Platz für die Musiker auf der Bühne und die zahlreichen Helfer in der Küche und im Service. An einem Wochenende sind gut 100 Personen im Einsatz und auch wenn das Küchenzelt groß wäre, könne ausreichend Abstand kaum eingehalten werden. Das zähle auch für die Warteschlangen vor der Selbstbedienungstheke.

Kauf neuer Instrumente wird zurückgestellt

Für die Musikkapelle ist es ein herber finanzieller Einschnitt. Das Herbstfest ist die Haupteinnahmequelle des Vereins, der Kauf nötiger, neuer Instrumente muss vorerst zurückgestellt werden. „Betroffen sind auch die Musiker, wir haben bei allen für das Herbstfest im nächsten Jahr nachgefragt“, sagt Michael Heinermann.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.