Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei. Ein Unbekannter warf am Donnerstag um 17.40 Uhr einen Gegenstand von der Brücke über der Landstraße 191 in Höhe des Kräherweges bei Mühlhausen einen fußballgroßen Gegenstand auf die Landesstraße.

Dieser schlug auf der Windschutzscheibe des Fahrzeugs einer 21-jährigen Autofahrerin auf und zersplitterte diese. Die Polizei vermutet, dass es sich um Schnee mit Eisbrocken vermischt handelte.

Ein Zeuge hatte zur Tatzeit auf der Brücke einen grauen Kombi, älteres Modell, gesehen, bei dem sich eine männliche Person und zwei Kinder oder Jugendliche aufhielten.

Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges bei der Brücke beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der auf der Brücke befindlichen Personen geben können, werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Telefon (0 77 33)99 600, zu wenden.