Weil ein 53-Jähriger betrunken Motorrad fuhr und anschließend Widerstand gegen Polizeibeamte leistet, wird nun gegen ihn ermittelt. Das teilte die Polizei mit. Zeugen zufolge fuhr er in der Nacht von Samstag auf Sonntag alkoholisiert mit seinem Motorrad von einer Gaststätte nach Hause. Eine Polizeistreife traf ihn später zu Hause an. Hier zeigte er sich sofort uneinsichtig. Er kündigte gleich an, dass er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen widersetzen werde. Als der 53-Jährige zur Durchführung weiterer Maßnahmen auf das Polizeirevier verbracht werden sollte, widersetzte er sich massiv und musste von mehreren Polizeibeamten fixiert und geschlossen untergebracht werden. Durch seinen Widerstand wurden keine Polizeibeamte verletzt.