Die Polizeibeamten vermuten nicht angepasste Geschwindigkeit und eine stark eingeschränkte Sichtweite als Ursache für den Unfall. Das Auto des 21-Jährigen erlitt nach Einschätzungen der Polizisten einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro und musste nach dem Zusammenstoß von der Unglücksstelle abgeschleppt werden. Der 21-Jährige und seine drei Mitfahrer blieben unverletzt.