Dass Siegfried Gümpel im Alter von 81 Jahren mit seiner Weinhandlung seit mittlerweile 40 Jahren mitten im Berufsleben steht, ist neben seiner Leidenschaft für Wein auch seiner Lebenseinstellung zu verdanken. Nachdem er seine Weinhandlung in Radolfzell im Jahr 2018 nach 37 Jahren durch Beendigung des Mietvertrags schließen musste, hätte manch 78-Jähriger dies zum Anlass genommen, sich in den Ruhestand zu verabschieden. Nicht so der als „Sigi“ bekannte Weinhändler – er suchte kurzerhand neue Räume und fand diese in Moos.

In sozialen Medien aktiv

Dass das Alter nur eine Zahl ist und man nie zu alt für neue Wege ist, beweist Siegfried Gümpel auch bei der Vermarktung seiner Weinhandlung. So ist es nicht nur seinem Umzug nach Moos zu verdanken, sondern auch seiner Präsenz in den sozialen Medien, wodurch er auf der Höri neue Kunden gewonnen habe. Aktuell verlange ihm die Corona-Pandemie viel Flexibilität ab, da er als Weinlieferant der Gastronomie und Veranstalter von Weinproben direkt von den Maßnahmen betroffen ist.

Ein Freund von Sänger Al Bano

Seit 1997 ist Siegfried Gümpel zudem als Vertreter für einen Stuttgarter Importeur von italienischen Weinen tätig. Über diese Verbindung lernte er den italienischen Sänger und Winzer Albano Carrisi kennen, der unter dem Künstlernamen Al Bano bekannt ist. Seit mittlerweile zehn Jahren besucht er Al Bano jährlich auf dessem 60 Hektar großen Weingut in Apulien und vertreibt dessen Wein. Zu Portugal fühlt er sich ebenso verbunden wie zu Italien. „Jede Weinreise verbinde ich mit einem speziellen Event, ich bin noch nie ohne eine besondere Erinnerung zurückgekommen“, erzählt Siegfried Gümpel.