Obwohl sich die Bestimmungen fast täglich lockern, haben die Organisatoren Sabina Hunger und Felix Sommer gemeinsam mit dem Mooser Bürgermeister Patrick Krauss beschlossen, den Iznanger Töpfermarkt dieses Jahr einmalig auf den 19. und 20. September zu verschieben. Dies teilte die Mooser Gemeindeverwaltung in einer Presseinfomation mit.

Kein Festakt und kein Rahmenprogramm mit Musik

Die Veranstalter versprechen sich dadurch mehr Sicherheit in der Planung und auch mehr Zeit zur Vorbereitung eventuell notwendiger Hygienemaßnahmen. Wichtig erscheine ihnen auch den Schwerpunkt auf das eigentliche Marktgeschehen zu legen, und auf das Beiprogramm mit Musik und Eröffnungsfeierlichkeiten weitgehend zu verzichten.

Der Iznanger Keramik Markt werde im September 2020 ein etwas anders Format haben, dennoch seien alle froh darüber, dass er überhaupt stattfindet, und dass der Besucher und Sammler – wenn auch leicht eingeschränkt – wieder sein ganz besonderes Lieblingsstück für Haus und Garten erwerben könne. Weitere Infos finden Sie unter http://www.toepfermarkt-iznang.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.