Die Kunst kann verschlungene Wege gehen. Manchmal bedarf es verschiedener Augenblicke, damit ein Werk überhaupt entstehen kann: Da ist ein zufällig entdecktes Gedicht von Hermann Hesse auf einer Gedenkplatte am Hesse Museum in Gaienhofen über eine „Weiße Rose in der Abenddämmerung“, das Abschiedsschmerz symbolisiert. Hinzu kommt ein Gedenktag in Erinnerung an die Geschwister Scholl von der Widerstandsbewegung der „Weißen Rose“.

Beim Mooser Komponisten Werner Metzger verschmolzen sich so Melancholie und Trauer zweier Momente zu einer Vertonung des Poems von Hesse. Für vier Jahre sicherte sich Metzger das Recht, den Text zu veröffentlichen und diesen in eine Vertonung zu kleiden. Das Lied hält auch die Erinnerung an den musikalischen Schatz des aufgelösten Höri Vokal Quartetts wach, für den Metzger 20 Jahre lang komponierte.

Komponist vertont das Hesse-Gedicht

Im Ruhestand – als ehemaliger Schulleiter und als aktiver Komponist und Musiker – bringt Metzger die vierstimmigen Männersätze des aufgelösten Höri Vokal Quartetts musikalisch auf Vordermann. Dafür nimmt er mit seiner durch das Studium der Musik geschulten Stimme alle Singstimmen gesondert auf und fügt sie in die Musikwerke zusammen.

So auch den Text „Weiße Rose in der Abenddämmerung“ von Hesse. Ad hoc erinnert das vierstimmige Werk an einen auf die Neuzeit transponierten sakralen gregorianischen Gesang, bei dem sich viele Harmonien überlagern. Das nur zwölfzeilige Gedicht wird durch Wiederholung seines Titels und durch Verzierungen der Hauptmelodie zu einer eleganten, zwei Minuten andauernde Darbietung erweitert.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vorstellung, einer weißen Rose Leben einzuhauchen, gepaart mit der Nähe des ehemaligen Wohnortes von Hesse, inspirierten Metzger zu einer Vertonung. Das Versmaß brachte die Sprechmelodie des Liedes hervor. Verschiedene Stimmfärbungen umrahmen den Korpus der Komposition und lassen sie akustisch selbst wie eine vielblättrige Rose erscheinen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.