Seit Donnerstag hat der Gemeinderat von Moos ein neues Mitglied: In der jüngsten Ratssitzung wurde Klaus Maier als Nachrücker im Amt vereidigt. Er wird den 56-jährigen Berufsfischer Albin Lang ersetzen, der 25 Jahre lang für die UWV im Rat gesessen und das Gremium kürzlich vorzeitig verlassen hatte.

Der 46-jährige Bankangestellte Maier übernimmt unter anderem den Sitz in der Verbandsversammlung des Abwasserverbandes Untere Radolfzeller Aach von seinem Vorgänger Albin Lang.

Das könnte Sie auch interessieren

Klaus Maier freut sich auf seine neue Nebentätigkeit im Gemeinderat und die „spannende Herausforderung“, wie er sagt. Nachdem er eigentlich schon nicht mehr damit gerechnet hat, in dieser Legislatur für seine Gemeinde aktiv werden zu können, kann er sich nun doch noch der Aufgabe widmen.

Nach eigenem Bekunden liegt dem Familienvater die „Gemeinde, in der ich wohne und lebe, sehr am Herzen“. Die persönlichen Themenschwerpunkte von Klaus Maier liegen bei den Vereinen, dem Tourismus und in der Baulandentwicklung, wie er gegenüber dem SÜDKURIER erklärte.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.