Ein 74-jähriger Radfahrer ist am Montag gegen 7.45 Uhr in der Hauptstraße in Weiler gestürzt und hat sich eine Kopfplatzwunde sowie eine Gehirnerschütterung zugezogen. Dabei erlitt er laut Polizei auch eine teilweise Amnesie: Nach dem Unfall konnte er sich nur erinnern, mit seiner Frau im Urlaub zu sein. Die Beamten ermittelten, dass die Ehefrau in einer Ferienwohnung auf den Mann wartete.

Der 74-Jährige trug bei dem Unfall keinen Helm und stürzte laut Polizei vermutlich wegen eines Bremsfehlers bei leichtem Gefälle. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.