Das Mooser Kinderferienprogramm kann sich sehen lassen. Es beinhaltet sportliche, kulinarische und informative Angebote. Zum Beispiel können die fleißigen Bienchen beim Bienenstand der Familie Müller beobachtet werden. Das findet am Donnerstag, 17. August, 14 bis 16 Uhr, ab acht Jahren. statt. Außerdem gibt es noch leckeres Honigbrot zum Probieren. Auch dieses Jahr ist das Ökomobil vom Regierungspräsidium Freiburg wieder zu Gast in Moos. Hier können die Kinder am Freitag, 18. August, 10 bis 13 Uhr, ab acht Jahren, unter Anleitung von geschultem Fachpersonal die Natur erforschen. Kleinstlebewesen aus dem Wasser des Bodensees werden im Ökomobil unter die Lupe genommen. Kulinarisch geht es am Dienstag, 22. August, 10 bis 13 Uhr, zu. Kinder ab acht Jahren treffen sich in der Schulküche im Amt für Landwirtschaft in Stockach zum Herstellen von köstlichem Fingerfood, also kleine Häppchen, die mit den Händen gegessen werden können. Gemeinsam wird geschnippelt, gemessen, gewogen, gebrutzelt und gebacken. Natürlich darf am Schluss alles probiert werden.

Eine neue sportliche Herausforderung ist das Stand Up Paddling am Mittwoch, 23. August, 10 bis 12 Uhr, ab zwölf Jahren. Wer das ausprobieren möchte, kann einen zweistündigen Kurs bei MB Events & Adventures machen. Kreativität und geschickte Hände sind am Mittwoch, 30. August, 10 bis 12.30 Uhr, ab sieben Jahren, gefragt, wenn es ans Flechten mit Naturmaterialien im Schaugarten Ege und Conrad in Bankholzen geht. Sportlich geht es dann weiter am Dienstag, 5. September, 9 bis 12 Uhr, ab sechs Jahren, mit einem Schnupperkurs beim Tennisclub in Moos.

Und wer sich für die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes in Radolfzell interessiert, ist herzlich zu einem Besuch am Donnerstag, 7. September, 10 bis 11.30 Uhr, ab sechs Jahren, dort eingeladen. Den Abschluss des diesjährigen Programmes macht Landei Production. Hier drehen die Teilnehmer ab zehn Jahren am Freitag, 8. September, 9 bis 17 Uhr, mit einer Profikamera einen Videofilm. Die Teilnehmer denken sich selbst eine Geschichte aus und produzieren diese.

Einige Angebote wie ein Erste Hilfe Kurs beim DRK oder eine geführte Packtierziegentour waren schnell ausgebucht. Hier kann man sich nur noch auf die Warteliste setzen lassen. Vielleicht springt ein Teilnehmer kurzfristig ab.

Alle Informationen über die Termine, Veranstaltungsorte und die Teilnahmegebühr gibt es im Internet unter www.moos.de oder bei der Tourist-Information Moos, Telefon (0 77 32) 99 96 17

Noch freie Plätze

Für folgende Programmpunkte des Mooser Feriensommers können sich Kinder noch anmelden:

  • Beim Imker, Donnerstag, 17. August, 14 bis 16 Uhr, ab acht Jahren
  • Ökomobil – Forschen mit Spaß und Spiel, Freitag, 18. August, 10 bis 13 Uhr, ab acht Jahren
  • Fingerfood – gemeinsam Kochen macht Spaß, Dienstag, 22. August, 10 bis 13 Uhr, ab acht Jahren
  • Stand-up Paddling, Mittwoch, 23. August, 10 bis 12 Uhr, ab zwölf Jahren
  • Flechten mit Naturmaterialien, Mittwoch, 30. August, 10 bis 12.30 Uhr, ab sieben Jahren
  • Tennis, Dienstag, 5. September, 9 bis 12 Uhr, ab sechs Jahren
  • Besuch der Rettungswache, Donnerstag, 7. September, 10 bis 11.30 Uhr, ab sechs Jahren
  • Videodreh, Freitag, 8. September, 9 bis 17 Uhr, ab zehn Jahren