Im Wahlkampf hatte Bürgermeister Patrick Krauss versprochen, im Mooser Ortsteil Weiler einen Abendmarkt zu veranstalten. Er wollte damit das Dorfleben beleben. Weiler hat keine eigene Gaststätte mehr, als Bürgermeisterkandidat wollte er dafür sorgen, dass sich die Weiler, aber auch Mooser, Iznanger und Bankholzer irgendwo treffen und gesellig beisammen sein können.

Erster Abendmarkt am 7. Juni

Wie auf dem Radolfzeller Abendmarkt. Und er hat Wort gehalten. Am Freitag, 7. Juni, wird ab 16.30 Uhr der erste Weiler Abendmarkt vor dem Bülleblärischopf seine Türen öffnen. Bei der Planung hatte der Bürgermeister selbst den Hut auf und hatte alle Stände und Angebote selbst organisiert.

Der Narrenverein Büllebläri wird an ihrem Schopf die Bewirtung übernehmen. Es wird Bratwurst, Bier und andere Erfrischungsgetränke geben. Für eine besondere kulinarische Note wird ein Food Truck sorgen, der Bio-Sandwiches mit regionalen Produkten anbieten.

Viele Anbieter aus der Gemeinde machen mit

Aus Moos werden ein Eis-Produzent und ein Anbieter für Schnaps und Liköre ebenfalls vertreten sein. Auch ein ansässiger Landwirt wird sein Obst- und Gemüse an diesem Nachmittag anbieten. Der Bürgermeister hofft, damit die Weiler wieder näher zusammenzubringen und das Dorfleben zu beleben. „Wir wollen es nicht bei einer einmaligen Sache belassen. Wir hoffen, den Abendmarkt einmal im Monat veranstalten zu können“, so Patrick Krauss. Schon jetzt sei er von Bürgern angesprochen worden, die sich auf das neue Ereignis im Dorf freuen.

Neben Essen und Trinken soll es laut Krauss auch eine kleine Ausstellung von E-Bikes geben, die ein ansässiger Fahrradhändler organisierten wird. Auch für die musikalische Unterhaltung soll gesorgt sein.