Die Gemeinde Moos wird im Rahmen der Erweiterung des Kindergartens im Ortsteil Bankholzen zusätzlich tausend Euro investieren. Der Betrag wird in der aktuellen Fastnachtszeit benötigt, um im sogenannten Joppenpalast der Narrenzunft der Bankholzer Joppen einen zweiten Fluchtweg anzulegen. Im Rahmen der aktuellen Bauarbeiten steht der bisherige zweite Fluchtweg nicht mehr zur Verfügung. Bürgermeister Patrick Krauss nannte die Übernahme der Kosten durch die Gemeinde als eine „Investition in das gemeindliche Kulturgut„.