Moos – Für die Kandidaten der Liste der Unabhängigen Wählervereinigung (UWV) zur Gemeinderatswahl in Moos hat Karlheinz Bölli fünf Gründe zusammengestellt:

  1. Konitunität: Die Unabhängige Wählervereinigung ist seit 1974 im Gemeinderat Moos vertreten und steht für Zuverlässigkeit und Kontinuität. Die Unabhängige Wählervereinigung stellte die letzten 15 Jahre den ersten Stellvertretenden Bürgermeister. Es ist wichtig, sich dem Wandel der Zeit anzupassen, Veränderungen offen entgegenzutreten und Themen offen, aber auch kontrovers zu diskutieren. Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Bürgerschaft und Verwaltung.
  2. Jung und Alt: Es ist uns wichtig, alle Bürger zu vertreten, vom Kleinkind bis zum Senior. So müssen Schule, Kita/Kiga auf den neuesten Stand gebracht werden. Junge Familien sollen die Möglichkeit haben, sich in der Gemeinde niederzulassen. Wir möchten die Belange der Jugend hören und beachten, auf den demographischen Wandel reagieren und mit innovativen Projekten Jung und Alt zusammen führen. Bürgerliches Engagement in Vereinen, Hilfsorganisation oder einzelner Personen möchten wir fördern und wertschätzen.
  3. Eine nachhaltige Finanzpolitik ist die Grundlage für den Handlungsspielraum von Gemeinderat und Verwaltung. Wir stehen für eine planmäßige Rückführung der entstandenen Verschuldung durch die aktuellen Großprojekte, ohne dabei wichtige Investitionen in die Infrastruktur für Instandhaltung und Sanierungen aus den Augen zu verlieren, um einen Investitionsstau zu verhindern. Ziel ist ein ausgeglichener Haushalt, mit der Bildung von Rücklagen für anstehende Aufgaben.
  4. Unsere Natur- und Kulturlandschaft müssen wir schützen und erhalten. Eine lebendige Gemeinde wird jedoch immer den Bedarf haben, zu wachsen. Der dadurch entstehende Konflikt durch den Wunsch zur Erweiterung von Wohn- und Gewerbeflächen, oder auch Flächen für die Produktion erneuerbarer Energien, muss sorgfältig abgewogen werden. Dabei ist es wichtig, dass Gespräch mit den Fachbehörden und entsprechenden Organisationen zu suchen und einen möglichst breiten Konsens zu finden.
  5. Kein Fraktionszwang: Die UWV ist ein Zusammenschluss kommunalpolitisch interessierter Bürger, so sind wir keinem Partei- oder Fraktionszwang unterworfen, was eine größere Meinungsvielfalt und Entscheidungsfreiheit zum Wohle der Gemeinde bedeutet. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten möchten die Interessen der Bürger der Gemeinde Moos auch in den kommenden fünf Jahren mit großer Motivation und Zielstrebigkeit vertreten.