Der Estrich ist gegossen, die Bodenheizung verlegt. Aktuell verlegen die Elektriker die Leitungen. Rund acht Kilometer Kabel werden auf diese Weise in dem Bau verschwinden, der am Ende sogar über WLAN verfügen wird. In der kommenden Woche werden die Einbauarbeiten für die Sportgeräte vorgenommen.

Nimmt Formen an: Das Foyer der Sporthalle Moos.
Nimmt Formen an: Das Foyer der Sporthalle Moos. | Bild: Jarausch, Gerald

Erst wenn alle Vorarbeiten erledigt sind, kann der Sportboden in der Halle verlegt werden. „Wir liegen gut im Zeitplan„, freut sich Bürgermeister Patrick Krauss über den raschen Fortschritt. Laut seiner Angabe rechnet man im November mit der Fertigstellung der Sporthalle.

Schon gut zu erkennen: Die Sporthalle Moos mit fertiger Außenfassade.
Schon gut zu erkennen: Die Sporthalle Moos mit fertiger Außenfassade. | Bild: Jarausch, Gerald

Ob bis zu diesem Zeitpunkt auch die Außenarbeiten erledigt werden können, ist indes noch nicht abzusehen. Diese könnten sich auch bis in das kommende Frühjahr hinziehen. Dementsprechend steht ein offizieller Einweihungstermin für die Mooser Sporthalle noch nicht fest. Bilder: Gerald Jarausch