Kaum noch Flugzeuge am Himmel, Verkehr und Industrie reduziert – da müsste doch die Natur aufatmen. Die Luftqualität sollte nun deutlich besser sein, Tiere und Pflanzen davon profitieren. So weit die Theorie. Doch SÜDKURIER-Nachforschungen