Der Krieg in der Ukraine bringt große Not über die Einheimischen. Die Menschen, die nicht fliehen, wollen ihr Land verteidigen. Wer den Menschen vor Ort und in den Grenzregionen helfen möchte, kann sich in an folgende Hilfsorganisationen und Vereine wenden. Ein Überblick über die Aktionen im Landkreis Konstanz:

Das könnte Sie auch interessieren

Geldspenden

Für Geldspenden wenden Sie sich an folgende Initiativen:

  • Deutsche Rote Kreuz (DRK): Die Spendenaktionen des DRK werden zurzeit von der Zentrale in Berlin verwaltet. Postfach 450 259, 12172 Berlin, Spendentelefon: (030) 85 404–444, spenderservice@DRK.de
    Spendenkonto IBAN: DE63 3702 0500 0005 0233 07, BIC: BFSWDE33XXX oder www.drk.de
  • Johanniter: Auch der Johanniter-Verband bearbeitet die Spenden aktuell von einer Zentrale in Berlin. Adresse: Lützowstraße 94, 10785 Berlin, Telefon (030) 2699 7374, spenden@johanniter.de
    Spendenkonto IBAN: DE94 3702 0500 0433 0433 00, Bank für Sozialwirtschaft, Stichwort: „Ukraine“ oder über www.johanniter.de
  • Malteser International: Spenden werden ebenfalls von der Zentrale angenommen. Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln, IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12, BIC: GENODED1PA7, Pax Bank
    Im Internet: www.malteser-international.org
  • Diakonie im Kirchenbezirk Überlingen-Stockach: Die Diakonie hält Kontakt zu Familien, die hier in der Region untergekommen sind, aber noch keinen Zugang zu den Sozialsystemen haben.
    Für diese Menschen wurde ein Spendenkonto bei der Sparkasse Bodensee eingerichtet: DE87 6905 0001 0001 0220 11.
    Im Internet: www.diakonie-ueberlingen.de
  • Stadtverwaltung Singen: Spenden für die medizinische Versorgung, Verbandsmaterial und notwendige Sachgüter direkt vor Ort. Bei Fragen und dem Wunsch nach einer Spendenquittung bitte an spenden@singen.de oder telefonisch an Regine Achatz (0 77 31) 85 14 0 bzw. Birgit Francavilla (0 77 31) 85 142.
    IBAN: DE 93 6925 0035 0003 0615 12, Sparkasse Hegau Bodensee. Als Stichwort „Ukraine“ oder „Kobeljaki“ angeben.
  • Hoffnungszeichen (Sign of hope) e.V.: Schneckenburgstraße 11d, 78467 Konstanz, Telefon: (0 75 31) 94 50 160
    IBAN DE54 5206 0410 0400 00190 10, BIC: GENODEF1EK1, Bank für Sozialwirtschaft, Spendenstichwort „Ukraine“
    Im Internet: www.hoffnungszeichen.de
  • Caritasverband Konstanz e.V.: In enger Abstimmung mit anderen Verbänden, Initiativen und den Kommunen im Landkreis bereitet sich die Caritas mit Hochdruck darauf vor, geflüchtete Familien aus der Ukraine gut unterzubringen, zu versorgen und willkommen zu heißen. IBAN: DE29 6905 0001 0000 0688 66, Sparkasse Bodensee, BIC: SOLADES1KNZ, Spendenstichwort „Ukrainehilfe“
    Im Internet: caritas-konstanz.de/spenden

Sachspenden

Für Sachspenden klären Sie Bedarf und Modalitäten mit folgenden Initiativen ab:

  • Verein Open: Alina Brenneisen und der Verein Open (Freiburg) haben Sammelstellen in Konstanz und Radolfzell eingerichtet, zum Beispiel am Fähre-Kiosk oder am Testzentrum am Bahnhof Petershausen. Kontakt: (0151) 745 706 84.
    Im Internet: www.open-verein.de
Das könnte Sie auch interessieren

Geld- und Sachspenden

  • Hilfe für Menschen in der Ukraine Mühlingen e.V.: Der gemeinnütze Verein „Hilfe für Menschen in der Ukraine e.V.“ nimmt Geld- und Sachspenden an. Brunnengasse 3, 78357 Mühlingen, Telefon: (0 77 75) 93 85 34,
    IBAN: DE42 6925 0035 0006 0430 46, SWIFT-BIC: SOLADES1SNG, Verwendungszweck: dringende Ukraine Hilfe.
    Im Internet: www.ukrainehilfe.eu

Übernachtungsplätze für Geflüchtete

Wenn Sie praktische Hilfe anbieten und Geflüchteten eine Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung stellen wollen, können Sie Ihr Angebot im Internet auf einer geeigneten Plattform platzieren, zum Beispiel hier: www.unterkunft-ukraine.de oder www.raumteiler-bw.de

  • Stadt Radolfzell: Die Stadt Radolfzell bietet eine Plattform zur Verfügung, bei der Bürger Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine anbieten können. Melden können sich Bürger werktags unter dem Bürgertelefon (0 77 32) 81 585 von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Hilfsangebote können auch per E-Mail abgegeben werden: Ukraine-Hilfe@radolfzell.de; zudem gibt es ein Spendenkonto: IBAN: DE14 6925 0035 0004 0434 10; BIC: SOLADES1SNG, Sparkasse Hegau-Bodensee, Verwendungszeck „Spende Ukraine“

Medizinischer Service

  • Medflex: Kostenloser telemedizinischer Service für BürgerInnen der Ukraine und Russland mit Psychotherapeuten und Ärzten: www.medflex.de/help-ukraine

Weitere Hilfsangebote

Die Redaktion nimmt weitere Hilfsinitiativen in die Liste auf. Informationen nimmt die Redaktion gerne per E-Mail entgegen: hegau-see.redaktion@suedkurier.de