Zöllner des Hauptzollamts Singen haben laut Pressenotiz bei einer Kontrolle an der B 33 in einem Auto mit Schweizer Kennzeichen Drogen entdeckt: Der 26-jährige Fahrer gab an, Freunde in Konstanz treffen zu wollen. Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln verneinte er.

Beamten finden Chrystal Meth und Marihuana-Setzlinge

Das Fahrzeug wurde dennoch überprüft. Dabei fiel den Beamten eine Einkaufstüte mit zwei Dosen Pulvertee auf. Obwohl die Dosen ungeöffnet waren, weckte ihre Füllhöhe das Interesse der Ermittler. Nach dem Entfernen der Schutzfolien fanden sie 270 Gramm Chrystal Meth und an anderer Stelle im Auto sechs Marihuana-Setzlinge. Gegen den Fahrer wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €