Wie das Polizeipräsidium Konstanz in einer Pressenotiz mitteilt, ist der Mann dabei einem Trickbetrug aufgegessen. Der junge Mann habe über eine Internet-Plattform Wohnung gefunden und sich bei der angegebenen Anbieterin über das Internet gemeldet. Diese bot dem Mann an, bei Vorauszahlung den Schlüssel per Post für eine Wohnungsbesichtigung zu übersenden.

Nach der Überweisung von knapp 2000 Euro auf ein spanisches Konto erhielt der 22-Jährige jedoch keinen Schlüssel. Die vermeintliche Vermieterin brach den Kontakt ab.

Das rät die Polizei

„Bitte überweisen Sie nie Geld an Unbekannte. Seien Sie also immer misstrauisch bei unglaublichen Angeboten, ob bei der Wohnungs- oder der Partnersuche. Machen Sie sich immer bewusst: Niemand hat etwas zu verschenken!“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €