Nicht nur für die Feuerwehrleute aus dem Landkreis Konstanz, sondern vor allem für interessierte Kinder und Erwachsene ist der Kreisfeuerwehrtag etwas ganz Besonderes: Drei Tage lang sind in dem jeweiligen Veranstaltungsort – in diesem Jahr Gailingen am Hochrhein – viele Feuerwehrfahrzeuge und noch mehr Feuerwehrleute zu sehen. Für das Publikum gibt es jede Menge Unterhaltung, wobei die Zuschauer bei den Freiluftveranstaltungen tiefen Einblick in das Leistungsportfolio bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Fit for firefighting“ ist das Motto am Freitag, 8. Juli, denn um 18 Uhr gehen mehr als 120 Feuerwehrleute an den Start zum Biathlon. Bei dieser Aktion gehe es um „sportliche Fitness, aber auch um den Spaßfaktor“, erzählt Stefan Kienzler, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Konstanz. Bei diesem Biathlon stünden nicht Höchstleistungen im Vordergrund, sondern körperliches Training, das für den Realeinsatz unerlässlich ist, und für die Zuschauer auch eine gewisse Gaudi bereithält.

Viel Adrenalin bei den Feuerwehr-Wettkämpfen

Adrenalin und Konzentration wird am Samstag, 9. Juli, von 7.30 bis 17.30 Uhr auf dem gesamten Areal rund um die Hochlandhalle, Schulstraße 4 in Gailingen, spürbar sein. 52 Wettkampfgruppen werden Löschangriffe aufbauen, um sich so ihre Leistungsabzeichen des Landes Baden-Württemberg zu verdienen. Diese Wettkämpfe sind zusätzlicher Ansporn für das Üben und Trainieren der Feuerwehrtechnik, damit jeder Handgriff sitzt.

Wasserentnahme aus offenem Gewässer – auch das wird beim Feuerwehrwettkampf trainiert.
Wasserentnahme aus offenem Gewässer – auch das wird beim Feuerwehrwettkampf trainiert. | Bild: Susanne Schön

Für das Abzeichen in Bronze müssen die Teilnehmer einen Löschangriff aufbauen. Jene Gruppen, die das silberne Anzeichen ablegen wollen, müssen zusätzliche technische Hilfe leisten und für das Goldabzeichen ist darüber hinaus eine theoretische Prüfung zu absolvieren.

Der Nachwuchs steht den Aktiven in nichts nach

Die Jugendfeuerwehren des Landeskreises Konstanz werden es den Aktiven am Sonntag, 10. Juli, ab 11 Uhr gleichtun, um das Abzeichen „Jugendflamme“ zu erlangen. Stefan Kienzler geht von insgesamt 700 Teilnehmern der aktiven Wehren und der Jugendfeuerwehren aus. Am Sonntag wird es zusätzlich Ausstellungen und Vorderführungen rund um Feuerwehr und Blaulichtorganisationen geben. An allen Tagen gibt es noch mehr Programm, Festbetrieb und Livemusik.

Am Sonntag gibt es beim Kreisfeuerwehrtag in Gailingen auch eine Leistungsschau der Blaulichtorganisationen, wie beim letzten ...
Am Sonntag gibt es beim Kreisfeuerwehrtag in Gailingen auch eine Leistungsschau der Blaulichtorganisationen, wie beim letzten Kreisfeuerwehrtag 2019 in Bodman. | Bild: Susanne Schön