Nun ist es also passiert: Im Landkreis Konstanz gilt seit Sonntag wieder Inzidenz-Stufe 2. Grund dafür sind die steigenden Corona-Inzidenz-Zahlen.

Wie hat sich der Inzidenzwert entwickelt?

Seit Dienstag, 27. Juli, lag der Landkreis immer über dem Wert von 10,0. Am Dienstag stellte das Landesgesundheitsamt in Stuttgart einen Wert von 10,1, am Mittwoch von 13,6, am Donnerstag von 13,3, am Freitag von 11,9 und am Samstag von 11,2 fest. Damit hat der Kreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 10 überschritten und ist damit von Inzidenz-Stufe 1 nach 2 gerutscht. Das bedeutet, dass – obwohl der Wert am Sonntag bei 9,8 lag – neue Regeln und Einschränkungen gelten. Mit einer Verfügung, die am Sonntag online auf der Landkreis-Webseite veröffentlicht und am Montag per Pressemitteilung verschickt wurde, gelten daher bis auf Weiteres die Regeln von Stufe 2.

Das könnte Sie auch interessieren

Ist der Grund für den Anstieg der Zahlen ein Anstieg der Infektionen mit der Delta-Variante?

Seit Mitte Juli 2021 überwiegt die Delta-Variante bei Corona-Neuansteckungen. Das bestätigt Manfred Roth vom Büro des Landrats. „Da noch nicht alle Labore davor diese Variante bestimmen konnten, ist nicht sicher, ob Delta nicht schon einige Tage zuvor eine größere Rolle beim Infektionsgeschehen gespielt hat. Seit Ende Juli wurden jedoch von den Laboren nur noch Mutanten der Delta-Variante gemeldet“, sagt Roth. Aktuell sinke die Inzidenz zwar leicht ab, es könne jedoch noch kein klarer Trend ausgemacht werden.

Sind private Treffen weiterhin erlaubt?

Private Treffen sind nur zulässig mit Angehörigen des eigenen Haushalts und drei weiteren Haushalten, mit insgesamt nicht mehr als 15 Personen. Deren Kinder und bis zu fünf weitere Kinder zählen dabei bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres nicht mit.

Was gilt nun bei Veranstaltungen?

Veranstaltungen wie Theater- und Konzertaufführungen oder Filmvorführungen sind mit bis zu 750 Personen im Freien und mit bis zu 250 Personen innerhalb geschlossener Räume zulässig oder mit bis zu 50 Prozent der zugelassenen Kapazität, wobei die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) einzuhalten ist.

Ich plane eine Hochzeit oder einen Geburtstag. Ist die private Feier nun in Gefahr?

Kommt darauf an, mit wie vielen Personen die Feier geplant ist. Private Veranstaltungen wie Geburtstags- und Hochzeitsfeiern sind mit bis zu 200 Personen zulässig, wobei bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen die 3Gs einzuhalten sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Dürfen Schiffe verkehren?

Der Betrieb von Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr, touristischen Bahn-, Bus- und Seilbahnverkehren und ähnlichen Einrichtungen ist mit bis zu 75 Prozent der regulär zulässigen Fahrgastzahlen zulässig oder mit bis zu 100 Prozent der regulär zulässigen Fahrgastzahlen, wobei die 3Gs einzuhalten sind.

Müssen Sportveranstaltungen abgesagt werden?

Nein, müssen sie nicht. Wettkampfveranstaltungen sind mit bis zu 750 Zuschauern im Freien und mit bis zu 250 Zuschauern innerhalb geschlossener Räume zulässig oder mit bis zu 50 Prozent der zugelassenen Kapazität bis maximal 25.000 Zuschauern, wobei die 3Gs einzuhalten sind.

Ab wann gilt eigentlich wieder Stufe 1?

„Fünf Tage unter 10 sind erforderlich“, sagt Roth. Dann könne das Landratsamt am fünften Tag eine entsprechende Verfügung erlassen, die dann am darauffolgenden Tag in Kraft trete. Bedeutet im Klartext: Wenn der Kreis bis Donnerstag unter dem Wert von 10 bleibt (Sonntag und Montag lag der Kreis bei 9,8 und 9,4) könnte man Freitag wieder die Inzidenz-Stufe 1 ausrufen. Die tatsächliche Entwicklung sei aber noch nicht absehbar, gibt Roth zu bedenken. „Die letzten eineinhalb Jahre haben jedoch gezeigt, dass das Geschehen dynamisch und daher nur sehr bedingt vorhersehbar ist und deshalb können wir dazu keine nähere Aussage treffen“, erklärt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Ab welchem Inzidenzwert droht uns Stufe 3?

Auch hier gilt analog: Liegt der Inzidenzwert fünf Tage hintereinander über einem Wert von 35, tritt automatisch Inzidenz-Stufe 3 in Kraft. Nicht alle Regeln werden dabei verschärft, aber doch einige. Bei den Kontaktbeschränkungen gelten die gleichen Regeln wie bei Stufe 2 (vier Haushalte, maximal 15 Personen). Bei privaten Feiern gibt es hingegen weitere Einschränkungen. Dann sind sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen nur 50 Personen erlaubt. Wer in einem Hotel übernachten will, muss die 3G-Regel einhalten und sich alle drei Tage testen lassen.