Wissenschaftler der Humboldt-Universität Berlin haben zusammen mit dem Robert-Koch-Institut Bewegungsströme in Deutschland analysiert, die auf Basis von Mobilfunkdaten erhoben wurden. Die Daten liegen dem SÜDKURIER vor. Wir haben sie für den Südwesten ausgewertet. Für die Region Bodensee/Hochrhein sieht das Ergebnis so aus:

Die Linien zeigen einen Vergleich, nämlich wie oft die Menschen während der Coronakrise gegenüber einer Woche im März 2019 unterwegs waren. Deutlich wird, dass die Menschen ab der dritten Märzwoche praktisch kaum mehr aus dem Haus gingen.

Zu dieser Zeit ist viel passiert. Am 17. März hat die Landesregierung die Schulen geschlossen, einen Tag später durfte der Einzelhandel nicht mehr öffnen. Und in der Woche darauf, am 23. März, erließ Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Kontaktsperre.

Seither sinken die Neuinfektionen, dafür mehren sich die Stimmen, die Lockerungen der Maßnahmen fordern. Und die Menschen aus der Region sind wieder mehr unterwegs, die Linien steigen, wenn auch schwach und auf ein Niveau weit unterhalb des März 2019.

Was für die Region gilt, gilt auch für das Land

Dieser Effekt ist im ganzen Bundesland zu beobachten. Die folgende Karte zeigt alle Kreise in Baden-Württemberg. Je heller die Färbung, desto weniger waren die Menschen in diesem Kreis unterwegs. Klicken Sie auf „Animation starten“, um den Verlauf über die Wochen zu sehen.

Besonders längere Reisen unterbleiben

Wenn die Menschen unterwegs sind, dann vor allem innerhalb ihres Landkreises. Auch dies geht aus den Daten der Humboldt-Universität klar hervor.

Beide Linien fallen, allerdings sind die Bewegungen zwischen Landkreisen noch weiter abgestürzt als die Bewegungen innerhalb eines Landkreises. Das werten die Forscher als Indiz, dass die Menschen auf unnötige Reisen über lange Distanzen verzichten.

Das Bild ist überall gleich

Baden-Württemberg und die Region sind keine Besonderheit. Das Bild des gelähmten Landes, dessen Bürger kaum mehr unterwegs sind, lässt sich in ganz Deutschland beobachten. Die folgenden Grafiken zeigen das ganz deutlich.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.