Revelant sind für den Landkreis Konstanz vor allem die Sieben-Tages-Inzidenz und die Reproduktionszahl (R-Zahl, die). Die R-Zahl beschreibt nach Angaben des Robert Koch-Instituts, wie viele Menschen eine infizierte Person im Mittel ansteckt. „Grob gesagt steigen und sinken die Zahlen nicht stark und auf die R-Zahl sieht relativ erfreulich aus“, sagt Gärtner. Aktuell liegt die Inzidenz im Landkreis bei 132,4 (Stand: 24.11.) und die R-Zahl liegt laut Landratsamt unter eins. Bundesweit liegt die Inzidenz bei 141,8, in Baden-Württemberg bei 126,8 (Stand jeweils 24.11.). Die R-Zahl liegt bundesweit bei 1,04 und in Baden-Württemberg bei 1,05 (Stand jeweils: 23.11.).

So sieht es in den Kliniken im Kreis aus

„Die Zahlen sind anhaltend hoch und das bekommen wir jetzt in den Krankenhäusern zu spüren“, sagt Frank Hinder, Ärztlicher Direktor des Hegau-Bodensee-Kliniken (HBK). 42 Patienten sind in den HBK in Isolation, davon sind 19 Infizierte und 13 Verdachtsfälle auf der Allgemeinstation, auf der Intensivstation liegen sieben Infizierte und drei Verdachtsfälle. Ein Drittel der Patienten wird in Radolfzell behandelt, zwei Drittel in Singen. Insgesamt sind vier Allgemeinstationen ist eine Intensivstation mit Covid-19-Patienten belegt. „Die Stationen sind nahe zu voll, deswegen eröffnen wir heute in Singen eine fünfte Allgemeinstation„, sagt Hinder.

Auf der Intensivstation des Klinikums Konstanz werden zurzeit drei Covid-19-Patienten behandelt. Zwei werden beamtet, ein Patient wurde von Waldshut übernommen. Auf der Normalstation liegen neun gesicherte Corona-Fälle und vier Verdachtsfälle.

Auch Corona-Fälle bei Mitarbeitern im HBK

Aber das Coronavirus macht auch nicht halt vor Mitarbeitern der Kliniken: „Am letzten Freitag haben wir mehrere Mitarbeiter gefunden, sie positiv sind. Das haben wir zum Anlass genommen, das gesamte Haus durchzutesten“, sagt Hinder. Über 640 Mitarbeiter habe man abgestrichen, nur bei einem weiteren Mitarbeiter sei der Test positiv ausgefallen und dieser kam gerade aus dem Urlaub. „Wir testen jetzt auch alle Patienten aus allen Bereichen, auch alle Patienten, die neu aufgenommen werden“, versichert Hinder.