Das Bild der Polizei wird in diesen Tagen stark von dem Eindruck geprägt, mit klarer Ansage die Einhaltung der Corona-Verordnung zu kontrollieren und Verstöße ohne Wenn und Aber zu ahnden. Welch empfindsame Seelen es jedoch auch unter den Polizisten gibt, zeigt die Reaktion der Bundespolizei auf eine E-Mail, die sie aus der Schweiz erreicht hat.

Der achtjährige Benjamin hatte in dieser Mail gefragt, ob die Forscher und Zöllner nicht einen Detektor erfinden könnten, der Coronaviren findet. „Damit ihr sehen könnt ob die Leute Coronavirus haben oder nicht damit die Leute über die Grenze können. Dann kann ich wieder zu meiner Oma.“

Christian Werle, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Konstanz, hat sich umgehend mit der Mutter des Jungen in Verbindung gesetzt, wie er auf Nachfrage erzählt. Er ging davon aus, dass die Mutter den Kummer ihres Sohnes ausformuliert hat, der in der Schweiz wohnt und seine in Deutschland lebende Großmutter jetzt nicht sehen kann.

In seiner emotionalen Antwort versucht Christian Wehrle dem Achtjährigen zu erklären, warum solche Besuche gerade nicht möglich sind. Dabei wird der Zwiespalt spürbar, in dem sich auch Werle und seine Kollegen befinden. Seine Antwort beginnt mit den Worten:

„Lieber Benjamin, damit wir alle gesund bleiben, muss auch die Polizei gerade noch mehr arbeiten als sonst. Und auch wir können unsere Omas und Opas zurzeit nicht besuchen.“ Christian Werle versucht klar zu machen, dass ausgerechnet der ausbleibende direkte Kontakt für die geliebte Oma der beste Schutz sein könnte. Aber man könnte ja auch Briefe schreiben und telefonieren. Mit seinen Ausführungen versucht Werle dem Achtjährigen gefühlvoll klar zu machen, dass an der Einhaltung der strengen Abstandsregeln kein Weg vorbei führt. Und er bedankt sich für den Tipp mit dem Coronadetektor. Selbst wenn das nicht klappen sollte: „Wir sind sehr glücklich über jede Idee von dir!“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.