Nun kommt es also: das Neun-Euro-Ticket. Für je 9 Euro können Ticketbesitzer je einen Monat lang im Juni, Juli und August mit den Bussen und Nahverkehrszügen in der zweiten Klasse deutschlandweit fahren. Es ist jeweils für einen Kalendermonat gültig.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Landkreis Konstanz bedeutet das: Stadtbusse (Singen, Konstanz und Radolfzell), Regionalbusse, Regionalzüge wie Schwarzwaldbahn, Seehas, Seehäsle, Bodenseegürtelbahn oder die Zugverbindung zwischen Singen und Schaffhausen (Netz 19) können genutzt werden. Aber: Das Ticket ist nicht im Fernverkehr gültig.

Wo gibt es das Neun-Euro-Ticket zu kaufen?

Das Neun-Euro-Ticket ist ab Montag, 23. Mai, an vielen Verkaufsstellen im Landkreis Konstanz erhältlich. Aber auch in verschiedenen Apps und im Internet ist die günstige Fahrkarte verfügbar.

  • Deutsche Bahn: Sowohl an den Verkaufsschaltern in den Bahnhöfen (DB-Reisezentren) als auch an den Fahrkartenautomaten der Haltestellen soll das Ticket ab Montag erhältlich sein, schreibt eine Bahnsprecherin auf SÜDKURIER-Nachfrage. Auch in der Bahn-App DB Navigator werde das Ticket verfügbar sein. Wer im Besitz einer Bahncard ist, bekommt allerdings keinen Rabatt. Denn: „Ein Bahncard Rabatt ist nicht auf das Neun-Euro-Ticket übertragbar, da es einer Monatskarte im Nahverkehr entspricht“, erklärt die Bahnsprecherin.
  • VHB: „Das Neun-Euro-Ticket ist überall dort erhältlich, wo es VHB-Monats-Tickets gibt“, sagt Anke Wichardt vom Verkehrsunternehmen Hegau-Bodensee Verbund (VHB). Das heißt, das Ticket gibt es an allen offiziellen Verkaufsstellen (z.B. Kiosken, Kundencentern der Verkehrsbetriebe), Stadt- und Regionalbussen. „Zusätzlich wird der Verkauf über die App HandyTicket Deutschland am 31. Mai freigeschalten“, sagt Wichardt.
  • Stadtwerke Konstanz: Wo die Stadtwerke Konstanz das Ticket zum Verkauf anbieten werde, müsse noch „final geklärt“ werden, wie Josef Siebler auf SÜDKURIER-Frage noch vergangene Woche berichtet. Am Donnerstag ist klar: Es ist an allen Verkaufsstellen – spätestens ab kommenden Mittwoch, 25. Mai – erhältlich.
  • Stadtwerke Singen: „Vorerst wird das Neun-Euro-Ticket in Singen in der Marktpassage (Tourist Information) im Vorverkauf sein“, sagt Marzena Debski von den Stadtwerken Singen. Sie ist Geschäftsleiterin der Stadtbusse in Singen. Ab dem 30. Mai könne man die Tickets auch direkt in den Stadtbussen kaufen.
  • Stadtwerke Radolfzell: In Radolfzell können die Neun-Euro-Tickets in der Tourist-Information und im Kundencenter der Stadtwerke Radolfzell (Untertorstr. 7) gekauft werden. Das teilt Anette Abdessemed von den Stadtwerken Radolfzell mit.
Das könnte Sie auch interessieren

Was ist mit Besitzern von Monatskarten?

Haben Monatskarten-Abonnenten nun ein unnötig teures Ticket? Nein! Sowohl der VHB und die Stadtwerke Konstanz, Radolfzell und Singen sagen übereinstimmend, dass Kunden, die ein Jahresabo abgeschlossen haben, über den Aktionszeitraum (Juni, Juli und August) monatlich nur 9 Euro abgebucht bekommen.

Selbst die Barzahler müssen in Singen nichts befürchten. „Das sind unsere besten Kunden. Sie bezahlen die Leistung ja im Voraus. Die Barzahler schreiben wir postalisch an und bitten sie um ihre Bankverbindungen, sodass wir ihnen das zu viel gezahlte Geld zurücküberweisen können“, sagt Marzena Debski.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch bei den Konstanzer Stadtwerken ist man kulant, wenn man eine registrierte Halb- oder Jahreskarte (persönlich oder übertragbar) besitzt. Auch wer die Karte in einer Vorverkaufsstelle erworben hat, kann die Differenz zum Neun-Euro-Ticket zurückbekommen. Laut Josef Siebler sollen Kunden zeitnah ein Erstattungsformular auf der Homepage Stadtwerke Konstanz finden.