Wenn die Fasnacht am Aschermittwoch in anderen Regionen verabschiedet wird, geht es in Büsingen erst so richtig los. Der große Narrenumzug durch Büsingens Strassen ist der Höhepunkt der Buurefasnacht. Über 50 Zünfte haben sich angemeldet. Leider kamen nur 42 wegen des angekündigten und auch gekommenen Sturmes und Regens. Trotzdem wohnten mehrere tausend Zuschauer dem mitreißenden Spektakel bei. Angeführt von der Narrenzunft Hobelgeiss schob sich ein bunter Lindenwurm durch die Hauptstraße. Die Guggenmusiken und vielen Hästräger aus der Schweiz und Deutschland feierten noch mal so richtig Fasnacht und boten den Zuschauern ein fazinierendes Narrenbild.
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler
Bild: Wilhelm Bartler