Auf einen Schlag sind 30 neue Corona-Fälle im Landkreis Konstanz bekannt. Das meldet das Landratsamt Konstanz (LRA) am Freitagmittag, 9. Oktober. Der Grund für das erhöhte Infektionsgeschehen sei laut einer Pressemitteilung des LRA eine Familienfeier aus dem Landkreis Tuttlingen.

Viel Arbeit für das Gesundheitsamt

30 positive Corona-Fälle muss das Gesundheitsamt Konstanz nun seiner Statistik hinzufügen. Aber dabei bleibt es nicht. „Bisher stehen knapp 30 Covidfälle und über 120 Kontaktpersonen der ersten Kategorie mit dieser Feier im Zusammenhang. Mehrere Schulen und Kindergärten im Raum Stockach sind vom aktuellen Geschehen betroffen“, schreibt das Landratsamt in seiner Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stockacher Schulen und Kindergärten sind von Corona betroffen

Betroffen sind die Grundschule Stockach, Goldäckerschule, das Berufsschulzentrums, der Schulverbund Nellenburg, der Kindergarten St. Marien und der Gemeinde-Kindergarten in Hohenfels.

Das könnte Sie auch interessieren

Bislang gebe es laut dem Landratsamt keine schweren Verläufe. In den meisten Fällen seien die Infizierten symptomfrei. Schüler, Lehrer und Erzieher der betroffenen Einrichtungen seien informiert worden und könnten sich am Samstag, 10. Oktober, in einem mobilen Testzentrum testen lassen. „Ziel ist es, die Ausbreitung des Virus so schnell wie möglich zu unterbrechen“, schreibt das Landratsamt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €