Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Straße ist nach Einschätzung der Polizei die Ursache eines Unfalls auf der Autobahn 81. Gegen 9 Uhr am Montag soll ein 30-jähriger Autofahrer zwischen Geisingen und Engen unterwegs gewesen sein. Kurz nach der Ziegelbuck-Brücke habe er überholen wollen und geriet ins Schleudern.

Der Mann kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte etwa 50 Meter auf dem Grünstreifen, bevor er zum Stillstand kam. Der leicht verletzte Fahrer wurde laut Polizei mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird mit 10 000 Euro beziffert.