Im Jahr 2011 wurde die Pfahlbau-Ausstellung im Dingelsdorfer Rathaus eröffnet. Etwa 400 Funde des Oberdorfers Herbert Gieß sowie Replikate werden gezeigt. Noch hat das kleine Museum wegen Corona geschlossen und das facettenreiche Workshop-Programm der „Pfahlbau-Erleber“ ruht – exklusiv für die SÜDKURIER-Leser gibt der Verein der Freunde und Förderer der Pfahlbau-Ausstellung Dingelsdorf einen virtuellen Einblick in die Historie.