Auf zwei Etagen und insgesamt rund 1100 Quadratmeter Verkaufsfläche wird Zalando in seinem neuen Geschäft reduzierte Outlet-Ware anbieten. Bisher gibt es solche Zalando-Outlet-Geschäfte vor allem in Großstädten wie Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart.

Ursprünglich hatte das Unternehmen geplant, sein Outlet in Konstanz bereits im vergangenen Oktober zu eröffnen. Aus baulichen Gründen wurde dieser Termin aber verschoben. Im Dezember konnte eine Zalando-Sprecherin dem SÜDKURIER noch kein konkretes Eröffnungsdatum nennen.

Als geplanter Termin wurde einzig das erste Quartal 2021 genannt. Trotz Terminverschiebung war Zalando bereits im Dezember auf der Suche nach Personal für seine Konstanzer Niederlassung. Eine Sprecherin sagte damals, dass insgesamt rund 50 Stellen für das neue Outlet zu besetzen seien.

Eröffnung ist ein umstrittenes Thema

In Konstanz ist das geplante Outlet umstritten. Vor allem Händler befürchten Umsatzeinbußen, insbesondere kleine, inhabergeführte Geschäfte in der Altstadt. Auch während des Konstanzer Oberbürgermeister-Wahlkampfs im vergangenen Herbst war die Ansiedlung von Zalando ein Streitthema.

Im Umfeld des Sparkassengebäudes sieht es noch sehr nach Baustelle aus, aber: Im Zalando-Outlet werden bereits die Waren eingeräumt.
Im Umfeld des Sparkassengebäudes sieht es noch sehr nach Baustelle aus, aber: Im Zalando-Outlet werden bereits die Waren eingeräumt. | Bild: Scherrer, Aurelia

Oberbürgermeister Uli Burchardt sprach sich für die Ansiedlung des Unternehmens aus. Er strich heraus, dass dadurch die Attraktivität der Innenstadt erhöht werde. Seine beiden Herausforderer Luigi Pantisano und Andreas Matt sahen die Ansiedlung des Online-Händlers hingegen kritisch. Sie warnten, dass dadurch manchen Händlern die Existenzgrundlage entzogen werde.

Vorerst nur Shoppen mit Termin

Dass eine Laden-Eröffnung in Pandemie-Zeiten nicht wie in Vor-Corona-Zeiten üblich gefeiert werden kann, versteht sich von selbst. Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen sei ein Besuch im Outlet zurzeit nur mit vorheriger Terminbuchung möglich, wie Zalando in einer Pressemitteilung betont. Damit ist das auch in anderen Geschäften in Konstanz angewandte „Click-and-Meet“-Modell gemeint.

Kunden können dabei nach vorheriger Terminabsprache während eines gewissen Zeitfensters in Läden einkaufen gehen und sich beraten lassen. Pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche ist nur ein Kunde erlaubt. Solche Terminbuchungen werden auch über die Internetseite des Zalando-Outlets möglich sein. Erst wenn der Inzidenzwert für den gesamten Landkreis Konstanz stabil unter 50 läge, könnten das Outlet sowie andere Kleiderläden und Geschäfte ihre Türen wieder generell öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren